Home | Nachrichten | Regional | Ostschweiz | Chur: Die Stadtfinanzen sind gesund

Chur: Die Stadtfinanzen sind gesund

Schriftgrösse: Decrease font Enlarge font

Ein ergebnisstarkes Jahr mit hoher Selbstfinanzierung und wachsendem Nettovermögen

Die Stadt Chur verbessert sich auch im 2016 und schliesst die vom Stadtrat durchgeführte vierjährige ALÜ 2.0 erfolgreich ab. Die Erfolgsrechnung weist ein Gesamtergebnis von Fr. 15.2 Mio. aus.

Die betrieblichen Aufwendungen schlossen tiefer als budgetiert und die Steuereinnahmen höher. Ausserordentliche Aufwendungen und Aufwertungen von Anlagevermögen waren zu verbuchen. Kostendisziplin und Auswirkungen der vergangenen Sparmassnahmen wirken sich nachhaltig aus. Weiter wirken sich die Mittelablieferung der IBC und die höheren Steuereinnahmen positiv auf die finanzielle Lage der Stadt aus.

Mit einem Selbstfinanzierungsgrad von 196% konnten alle getätigten Investitionen vollumfänglich mit Eigenmitteln finanziert werden. Mit den vorhandenen Mitteln konnte die Verschuldung reduziert werden, was wiederum einen positiven Effekt beim Zinsaufwand zur Folge hat.

hinzufügen zu: Add to your del.icio.us del.icio.us | Digg this story Digg
  • email An einen Freund versenden
  • print Druckversion
  • Plain text Klartext
Tags
Keine Tags für den Artikel vorhanden
Umfrage: Ạ̈mterhäufung
Fast alle Politiker sammeln neben ihrer eigentlichen Tätigkeit, für die sie gewählt wurden, eine grosse Anzahl von weiteren Ạ̈mtern mit fetten Nebenverdiensten. Was halten unsere Leser davon?