Home | Nachrichten | Regional | Ostschweiz | Kanton St. Gallen: Wenigste Logiernächte der letzten 25 Jahre

Kanton St. Gallen: Wenigste Logiernächte der letzten 25 Jahre

Schriftgrösse: Decrease font Enlarge font
image

Im Kanton St.Gallen sind die Übernachtungszahlen in den letzten 25 Jahren durchwegs unterhalb dem Niveau des Ausgangsjahres 1992 geblieben. Insbesondere in der zweiten Hälfte der 90er Jahre verzeichnet der Kanton einen im Vergleich zur Gesamtschweiz stärkeren Rückgang.

Ausgehend davon entwickelten sich die Übernachtungszahlen einigermassen parallel zur Gesamtschweiz. Der Anstieg in den wirtschaftlichen Boomjahren ab 2005 verlief aber etwas weniger steil, dafür war der Rückgang im Jahre 2009 weniger stark und die anschliessende erneute Zunahme stärker ausgeprägt. Der Rückgang ab dem Jahr 2011 erfolgte zunächst im Gleichschritt mit der Schweiz.

Die Stagnation der darauffolgenden Jahre und der markante Rückgang im Jahr 2015 stehen hingegen im Kontrast zur gesamtschweizerischen Entwicklung. Derzeit verzeichnet die Hotellerie im Kanton St.Gallen mit knapp 965'000 die wenigsten Logiernächte der letzten 25 Jahre.

hinzufügen zu: Add to your del.icio.us del.icio.us | Digg this story Digg
  • email An einen Freund versenden
  • print Druckversion
  • Plain text Klartext
Tags
Keine Tags für den Artikel vorhanden
Umfrage: Religiöse Rücksicht
Der deutsche Discounter Lidl hat in Fotos zu Werbezwecken aus Rücksicht auf Moslems Kreuze aus Bildern von Kirchen entfernt. Was denken Sie darüber??