Home | Nachrichten | Regional | Ostschweiz | St.Gallen: Auto auf Autobahn überschlagen

St.Gallen: Auto auf Autobahn überschlagen

Schriftgrösse: Decrease font Enlarge font
image

Am Montag, kurz vor 22:45 Uhr, ist es auf Autobahn A1, vor dem Stephanshorn-Tunnel, zu einem Selbstunfall gekommen. Dabei erlitt ein 31-jähriger Autofahrer unbestimmte Verletzungen.

Ein 31-jähriger Mann lenkte sein Auto auf der Autobahn A1, von Meggenhus in Richtung St. Gallen. Kurz vor dem Stephanshorntunnel befuhr das Auto des 31-Jährigen aus bislang ungeklärten Gründen die verschiebbare Leitplanke und hob ab. Die Leitplanke war wegen den nächtlichen Tunnelreinigungsarbeiten zur Überleitung der Fahrbahn in die südliche Tunnelröhre schräg über die Fahrbahn gestellt worden. Nach einer über 30 Meter langen Flugphase überschlug sich das Auto und blieb auf dem Dach liegen.

Der 31-Jährige zog sich bei diesem Unfall unbestimmte Verletzungen zu und wurde durch die Rettung ins Spital gebracht. Es entstand ein Gesamtschaden in der Höhe von rund 16‘000 Franken. Die Autobahn A1, Fahrtrichtung Zürich, musste aufgrund der Bergung und Unfallaufnahme über eine Stunde gesperrt werden.

hinzufügen zu: Add to your del.icio.us del.icio.us | Digg this story Digg
  • email An einen Freund versenden
  • print Druckversion
  • Plain text Klartext
Tags
Keine Tags für den Artikel vorhanden
Umfrage: Visafreiheit Ukraine
Die EU hat jetzt die Visafreiheit für die Ukraine beschlossen. Was halten Sie davon?