Home | Nachrichten | Regional | Ostschweiz | St. Gallen: Jäger feierten erfolgreiche Prüfung

St. Gallen: Jäger feierten erfolgreiche Prüfung

Schriftgrösse: Decrease font Enlarge font
image

53 Kandidatinnen und Kandidaten bestanden die St.Galler Jagdprüfung im ersten Anlauf, drei bestanden die Nachprüfung. Mit der Prüfungsfeier endete auch die Amtszeit des bisherigen Obmanns der Kommission für die Grundausbildung der St.Galler Jägerschaft.

Jede freie Minute investierten die Männer und Frauen in den vergangenen anderthalb Jahren in ihre Vorbereitungen zur St.Galler Jagdprüfung. Nach dem Bestehen der Waffenhandhabungs- und Schiessprüfung besuchten sie vier obligatorische Kurstage und mehr als 20 freiwillige Abendkurse. Viele von ihnen büffelten zusätzlich in Lerngruppen und begleiteten ausserdem erfahrene Jägerinnen und Jäger bei der Arbeit.

Dass dies alles nun, nach erfolgreicher Prüfung, zu Ende gehe, löse gemischte Gefühle aus, sagte Regierungsrat Bruno Damann in seinem Grusswort. Einerseits die Freude über den Erfolg, anderseits Traurigkeit über das Vergangene.

Zu Ende ging auch die Amtszeit des Obmanns der Kommission für die Grundausbildung der St.Galler Jägerschaft GAJ. Ueli Strauss leitete 21 Jahre die GAJ und übergibt nun das Amt seinem Nachfolger Andreas Eisenring. „Eine Ära geht zu Ende“, sagte Bruno Damann bei der Verabschiedung. Ueli Strauss habe die Ausbildung der Jägerschaft wesentlich mitgeprägt. „Unter seiner Leitung entwickelte sich die St.Galler Jagdprüfung zur umfassendsten und besten Ausbildung für Jäger in der Schweiz“, sagte Damann.

Überreicht wurde der grüne Fähigkeitsausweis von Regierungsrat Bruno Damann, Peter Weigelt, Präsident Revierjagd St.Gallen, und Christoph Markwalder, Prüfungsobmann. Die Feier im Landwirtschaftlichen Zentrum Salez wurde musikalisch umrahmt von den Jagdhornbläsern Weiherweid.

hinzufügen zu: Add to your del.icio.us del.icio.us | Digg this story Digg
  • email An einen Freund versenden
  • print Druckversion
  • Plain text Klartext
Tags
Keine Tags für den Artikel vorhanden
Umfrage: Türkei in die EU
Erdogan besteht auf die volle Mitgliedschaft in der EU (siehe smopo.ch). Was halten unsere Leser davon ?