Home | Nachrichten | Regional | Ostschweiz | Nach Fahrzeugüberschlag trotzdem weitergefahren

Nach Fahrzeugüberschlag trotzdem weitergefahren

Schriftgrösse: Decrease font Enlarge font
image

Am Samstagvormittag ist es im Kanton Graubünden auf der Landwasserstrasse zu einem Selbstunfall mit einem Personenwagen gekommen. Der Lenker ist unverletzt.

Ein 19-jähriger Mann fuhr am Samstagvormittag um 11.30 Uhr mit einem Personenwagen auf der Landwasserstrasse von Brienz herkommend in Richtung Filisur. Höhe Pro Quarta befuhr der Lenker eine Rechtskurve, schleuderte über die Gegenfahrbahn und geriet über den linken Fahrbahnrand hinaus. Anschliessend schleuderte das Fahrzeug die Böschung hinauf, überschlug sich und kam auf den Rädern wieder auf der Strasse zum Stillstand.

Der Lenker wurde dabei nicht verletzt und setzte seine Fahrt mit dem stark beschädigten Fahrzeug fort ohne den entstandenen Landschaden zu melden. Die Kantonspolizei Graubünden untersucht den genauen Unfallhergang.

hinzufügen zu: Add to your del.icio.us del.icio.us | Digg this story Digg
  • email An einen Freund versenden
  • print Druckversion
  • Plain text Klartext
Tags
Keine Tags für den Artikel vorhanden
Umfrage: Religiöse Rücksicht
Der deutsche Discounter Lidl hat in Fotos zu Werbezwecken aus Rücksicht auf Moslems Kreuze aus Bildern von Kirchen entfernt. Was denken Sie darüber??