Home | Nachrichten | Regional | Ostschweiz | Personenwagen landet auf dem Bahntrasse

Personenwagen landet auf dem Bahntrasse

Schriftgrösse: Decrease font Enlarge font
image

Ein Automobilist ist im Kanton Graubünden am Montagmorgen auf der Hauptstrasse H27 bei Samedan über die Strasse hinaus auf das Bahntrasse der Rhätischen Bahn (RhB) geraten. Der Bahnverkehr war für kurze Zeit unterbrochen.

Ein 42-jähriger Automobilist beabsichtigte von St. Moritz kommend über die Engadinerstrasse nach Samedan zu fahren. Beim Befahren des Kreisels Punt Muragl kurz nach 08.30 Uhr kam der Mann aus noch nicht restlos geklärten Gründen von der Strasse ab. Nach dem Befahren der abfallenden Böschung überquerte das Auto eine Feldstrasse und kam auf dem angrenzend aufgeschütteten Bahntrasse der RhB zum Stillstand.

Der Lenker wurde nicht verletzt. Während der Bergung des Fahrzeuges wurde der Bahnbetrieb kurzzeitig eingestellt. Die Rhätische Bahn setzte einen Bahnersatz ein.

hinzufügen zu: Add to your del.icio.us del.icio.us | Digg this story Digg
  • email An einen Freund versenden
  • print Druckversion
  • Plain text Klartext
Tags
Keine Tags für den Artikel vorhanden
Umfrage: Völkerrechtliche Verträge
Wer sollte über die Kündigung oder Änderung völkerrechtlicher Verträge entscheiden?