Home | Nachrichten | Regional | Ostschweiz | Unachtsamkeit führte zu Frontalkollision

Unachtsamkeit führte zu Frontalkollision

Schriftgrösse: Decrease font Enlarge font
image

Am Dienstagmittag kam es im Kanton Schaffhausen zu einer massiven seitlichen Frontalkollision zwischen einem Auto und einem Motorrad. Dabei verletzte sich der Motorradlenker. Die Schaffhauser Polizei bittet die Bevölkerung um sachdienliche Hinweise zum Unfallhergang.

Um 12.00 Uhr am Dienstagmittagfuhr ein 17-Jähriger mit einem Motorrad in Löhningen über die Hauptstrasse in Richtung Beringen. Höhe der Verzweigung Herrengasse fuhr dem jungen Mann ein Auto entgegen, das von einem 56-jährigen Mann gelenkt wurde, der das Motorrad übersah und in der Folge in die Herrengasse abbog. Dabei prallte das vortrittsberechtigte Motorrad seitlich in das abbiegende Auto, worauf der Motorradlenker über das Auto geschleudert wurde und auf der Strasse verletzt zu liegen kam.

An den beiden Unfallfahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden. Das Motorrad musste durch ein privates Abschleppunternehmen abtransportiert werden.

Personen, die sachdienliche Hinweise zum genauen Unfallhergang machen können, werden gebeten sich bei der Schaffhauser Polizei - Telefon +41 52 624 24 24 - zu melden.

hinzufügen zu: Add to your del.icio.us del.icio.us | Digg this story Digg
  • email An einen Freund versenden
  • print Druckversion
  • Plain text Klartext
Tags
Keine Tags für den Artikel vorhanden
Umfrage: Auf welcher Seite?
Die Lage in Europa spitzt sich zu. Auf wessen Seite würden Sie kämpfen, wenn die Kriegstreiber ihr Ziel erreichen?