Home | Nachrichten | Regional | Ostschweiz | Polizeieinsatz wegen auffälligem Mann

Polizeieinsatz wegen auffälligem Mann

Schriftgrösse: Decrease font Enlarge font

Am Mittwoch hat die Kantonspolizei St.Gallen die Meldung erhalten, dass in Goldach ein Mann aus dem Fenster einer Wohnung rufe und dabei ein Messer in der Hand halte. Der verhaltensauffällige Mann konnte unter Kontrolle und in ärztliche Obhut gebracht werden.

Nach Meldungseingang wurden mehrere Patrouillen nach Goldach aufgeboten. Die Einsatzkräfte trafen einen Mann an, der mit einem Messer in der Hand am Fenster stand und aus dem Fenster rief. Einer Interventionseinheit gelang es, in die Wohnung einzudringen und den Mann unter Kontrolle zu bringen. Der 41-Jährige war sehr verhaltensauffällig und wurde einem Amtsarzt vorgeführt, welcher die Einweisung in eine psychiatrische Klinik verfügte.

Es bestand zu keinem Zeitpunkt eine Gefahr für die Bevölkerung. Die Patrouillen der Kantonspolizei St.Gallen waren sehr schnell vor Ort und der Mann befand sich während der gesamten Einsatzdauer in der Wohnung.

hinzufügen zu: Add to your del.icio.us del.icio.us | Digg this story Digg
Tags
Keine Tags für den Artikel vorhanden
Umfrage: UNO-Migrationspakt
Ein Zuger Nationalrat will die Unterzeichnung des UNO-Migrationspakts stoppen, unter anderem, weil er die Zensur der Presse enthält. Was denken Sie?.