Home | Nachrichten | Regional | Ostschweiz | Rabius: Arbeitsunfall beim Holzen

Rabius: Arbeitsunfall beim Holzen

Schriftgrösse: Decrease font Enlarge font
image

Am Montagmittag ist im Kanton Graubünden ein Mann bei Holzarbeiten von einem Baumstamm eingeklemmt worden. Der Waldarbeiter erlitt Beinverletzungen.

Der 69-jährige Mann war am Montag in Rabius alleine mit Forstarbeiten beschäftigt. Kurz vor 12 Uhr wollte der Pensionierte einen am Boden liegenden Baumstamm mit der Motorsäge zerkleinern. Dabei kam der Stamm in Bewegung und klemmte den Mann ein. Unverzüglich alarmierte er mit seinem Mobiltelefon einen Kollegen. Dieser befreite den Eingeklemmten aus seiner misslichen Lage und betreute ihn bis zum Eintreffen der Rega-Crew.

Mit einer Windenaktion wurde der Verletzte mit mittelschweren Beinverletzungen geborgen und ins Spital nach Ilanz überflogen.

hinzufügen zu: Add to your del.icio.us del.icio.us | Digg this story Digg
  • email An einen Freund versenden
  • print Druckversion
  • Plain text Klartext
Tags
Keine Tags für den Artikel vorhanden
Umfrage: Ạ̈mterhäufung
Fast alle Politiker sammeln neben ihrer eigentlichen Tätigkeit, für die sie gewählt wurden, eine grosse Anzahl von weiteren Ạ̈mtern mit fetten Nebenverdiensten. Was halten unsere Leser davon?