Home | Nachrichten | Regional | Ostschweiz | Twikelenkerin überschlägt sich nach Ausweichmanöver

Twikelenkerin überschlägt sich nach Ausweichmanöver

Schriftgrösse: Decrease font Enlarge font
image

Am Dienstagmorgen hat sich zwischen Schaffhausen und Merishausen ein Alleinunfall mit einem Twike ereignet. Die Lenkerin wurde dabei verletzt.

Kurz vor 08.00 Uhr am Dienstagmorgen beabsichtigte eine Lenkerin mit ihrem Twike von Merishausen nach Schaffhausen zu fahren. Gemäss eigenen Angaben musste die Lenkerin einem Reh ausweichen, welches die Strasse überquerte. Bei diesem Ausweichmanöver geriet die Lenkerin von der Fahrbahn in ein Ackerfeld, wo sich das Fahrzeug mehrfach überschlug. Die Lenkerin konnte selbständig aus dem Fahrzeug aussteigen und ankommende Fahrzeuglenkende auf sich aufmerksam machen.

Die Lenkerin zog sich beim Unfall unbestimmte Verletzungen zu und wurde durch die Ambulanz in ein Spital überführt.

Das Twike war nicht mehr fahrtüchtig und musste durch eine private Bergungsfirma abtransportiert werden.

 

Foto: Symboldbild/gemeinfrei/CC-by-SA 3.0

hinzufügen zu: Add to your del.icio.us del.icio.us | Digg this story Digg
Tags
Keine Tags für den Artikel vorhanden
Umfrage: UNO-Migrationspakt
Ein Zuger Nationalrat will die Unterzeichnung des UNO-Migrationspakts stoppen, unter anderem, weil er die Zensur der Presse enthält. Was denken Sie?.