Home | Nachrichten | Regional | Ostschweiz | St.Gallen: Mann mit Messer schwer verletzt

St.Gallen: Mann mit Messer schwer verletzt

Schriftgrösse: Decrease font Enlarge font
image

Am Mittwoch, um 20:45 Uhr, ist ein 31-jähriger Mann bei einer Auseinandersetzung an der Linsenbühlstrasse durch ein Messer am Oberschenkel schwer verletzt worden. Zwei Tatverdächtige Männer im Alter von 31 und 36 Jahren wurden festgenommen. Sämtliche Beteiligte sind Schweizer und polizeibekannte Drogenkonsumenten.

Mehrere Augenzeugen beobachteten eine Auseinandersetzung zwischen Männern vor einem Kaffee an der Linsenbühlstrasse. Eine Patrouille der Stadtpolizei St.Gallen konnte zwei verdächtigte Personen im Alter von 31 und 36 Jahren unweit des Ereignisortes anhalten und der Kantonspolizei St.Gallen zuführen.

Der 31-Jährige wird beschuldigt das Opfer mit einem Messer verletzt zu haben. Der 36-Jährige wird beschuldigt ebenfalls auf das Opfer eingewirkt zu haben. Die Kantonspolizei St.Gallen nahm die beiden Männer fest. Ein Rettungsteam mit Notarzt versorgte den Verletzten und transportierte ihn ins Spital. Dort musste der Mann notoperiert werden.

Die Untersuchungsbehörden sind daran den Tatablauf zu ermitteln und die Beteiligung weiterer Personen an der Auseinandersetzung zu klären.

 

Bild: © lassedesignen/123rf.com

hinzufügen zu: Add to your del.icio.us del.icio.us | Digg this story Digg
  • email An einen Freund versenden
  • print Druckversion
  • Plain text Klartext
Tags
Keine Tags für den Artikel vorhanden
Umfrage: Ạ̈mterhäufung
Fast alle Politiker sammeln neben ihrer eigentlichen Tätigkeit, für die sie gewählt wurden, eine grosse Anzahl von weiteren Ạ̈mtern mit fetten Nebenverdiensten. Was halten unsere Leser davon?