Home | Nachrichten | Regional | Ostschweiz | Erheblicher Sachschaden bei Brand in Landquart

Erheblicher Sachschaden bei Brand in Landquart

Schriftgrösse: Decrease font Enlarge font
image

Am Samstagabend ist es in Landquart zu einem Brand in einem Zweifamilienhaus gekommen. Es wurden keine Personen verletzt.

Der Terrassenanbau im zweiten Obergeschoss des Objektes im Kanton Graubünden stand in Vollbrand. Die Feuerwehr Landquart war mit 27 Einsatzkräften zum Schadenplatz ausgerückt und konnte das Feuer rasch löschen. Über Nacht wurde eine Brandwache aufgestellt.

Zum Zeitpunkt des Ausbruches des Feuers befanden sich keine Personen im Haus. Die Brandursache wird durch die Brandermittlung der Kantonspolizei Graubünden abgeklärt. Der Sachschaden ist erheblich, kann jedoch noch nicht beziffert werden.

hinzufügen zu: Add to your del.icio.us del.icio.us | Digg this story Digg
  • email An einen Freund versenden
  • print Druckversion
  • Plain text Klartext
Tags
Keine Tags für den Artikel vorhanden
Umfrage: Rassistisch oder nicht?
Worte wie "Negerkuss" oder "Mohrenkopf" sind heuzutage wegen angeblichem Rassismus verboten. Woran denken unsere Leser dabei?