Home | Nachrichten | Regional | Ostschweiz | Alkoholisiert Selbstunfall verursacht

Alkoholisiert Selbstunfall verursacht

Schriftgrösse: Decrease font Enlarge font
image

Am Sonntagmorgen ist im Kanton St. Gallen ein 30-jähriger Autofahrer mit seinem Wagen in Goldingen verunfallt. Glücklicherweise blieb der Mann unverletzt.

Der Autofahrer war kurz nach 6 Uhr unterwegs in Richtung Atzmännig. In der Linkskurve bei der Verzweigung zur Dorfstrasse geriet er mit seinem Auto über den rechten Fahrbahnrand hinaus und überquerte das Trottoir. Anschliessend prallte der Wagen gegen die dortige Mauer und einen Kandelaber. Das Auto überschlug sich und kam schliesslich auf dem Dach liegend zum Stillstand. Der 30-Jährige konnte das Auto selbständig verlassen.

Die ausgerückte Polizei stellte bei ihm einen Alkoholwert von über 0,8 mg/l fest. Er musste seinen Führerschein auf der Stelle abgeben. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf gegen zwanzigtausend Franken.

hinzufügen zu: Add to your del.icio.us del.icio.us | Digg this story Digg
  • email An einen Freund versenden
  • print Druckversion
  • Plain text Klartext
Tags
Keine Tags für den Artikel vorhanden
Umfrage: Völkerrechtliche Verträge
Wer sollte über die Kündigung oder Änderung völkerrechtlicher Verträge entscheiden?