Home | Nachrichten | Regional | Ostschweiz | Tötungsdelikt in Mehrfamilienhaus in Thal

Tötungsdelikt in Mehrfamilienhaus in Thal

Schriftgrösse: Decrease font Enlarge font

Am Mittwoch ist in einem Mehrfamilienhaus an der Rebenstrasse eine 44-jährige Schweizerin Opfer eines Tötungsdelikts geworden.

Der Beschuldigte, ein 50-jähriger Deutscher, wurde mit schweren Schnittverletzungen vom Rettungsdienst ins Spital gebracht.

Die Verstorbene wohnte zeitweise beim Beschuldigten im Mehrfamilienhaus.

Bislang geht die Kantonspolizei St.Gallen von einem Beziehungsdelikt aus.

 

hinzufügen zu: Add to your del.icio.us del.icio.us | Digg this story Digg
  • email An einen Freund versenden
  • print Druckversion
  • Plain text Klartext
Tags
Keine Tags für den Artikel vorhanden
Umfrage: Ausser Kontrolle
EU-Chef Juncker ist bei einem Abendessen zum NATO-Gipfel herumgetorkelt und konnte sich kaum auf den Beinen halten. Was halten unsere Leser für die Ursache?