Home | Nachrichten | Regional | Ostschweiz | Verkehrskontrollen rund um Festival Greenfield

Verkehrskontrollen rund um Festival Greenfield

Schriftgrösse: Decrease font Enlarge font

Die Kantonspolizei Bern hat rund ums Greenfield in Interlaken diverse Verkehrskontrollen durchgeführt. Mehrere Personen standen unter Alkohol- oder Drogeneinfluss. Während des Festivals wurden fünf Personen wegen des Verdachts auf Diebstahl kontrolliert.

Die Kantonspolizei Bern hat rund um das Greenfield Festival, das vom Mittwoch, 6. Juni bis Samstag, 9. Juni 2018, in Interlaken stattfand, zahlreiche Verkehrsteilnehmende kontrolliert. Am Sonntag, 10. Juni 2018, wurden im Rahmen einer gezielten Kontrolle über 300 Fahrzeuge näher überprüft. Insgesamt wurden über den gesamten Zeitraum acht Verkehrsteilnehmende festgestellt, die unter Alkoholeinfluss standen. Bei fünf weiteren Personen fiel ein Drogenschnelltest positiv aus. Darüber hinaus wurden wegen diverser weiterer Widerhandlungen im Zusammenhang mit dem Strassenverkehr elf Ordnungsbussen ausgestellt und drei Personen verzeigt.

Alles in allem verlief das Festival aus polizeilicher Sicht ohne grössere Probleme. Die Mitarbeitenden der Kantonspolizei Bern standen auf dem Festival-Gelände vorwiegend im Zusammenhang mit gemeldeten Streitereien im Einsatz. Zudem gingen bislang vereinzelt Meldungen zu Sachbeschädigungen und Diebstählen ein. Fünf Personen wurden wegen des Verdachts auf Diebstahl angehalten und kontrolliert.

hinzufügen zu: Add to your del.icio.us del.icio.us | Digg this story Digg
Tags
Keine Tags für den Artikel vorhanden
Umfrage: UNO-Migrationspakt
Ein Zuger Nationalrat will die Unterzeichnung des UNO-Migrationspakts stoppen, unter anderem, weil er die Zensur der Presse enthält. Was denken Sie?.