Home | Nachrichten | Regional | Ostschweiz | Heftige Auffahrkollision fordert Verletzte – Auto und Traktor gesucht

Heftige Auffahrkollision fordert Verletzte – Auto und Traktor gesucht

Schriftgrösse: Decrease font Enlarge font
image

Am Samstag, um 12:40 Uhr, ist es im Kanton St. Gallen in Bütschwil zu einer heftigen Auffahrkollision gekommen. Ausgelöst wurde diese durch ein Überholmanöver. Die Polizei sucht nun einen silbernen Skoda Oktavia Kombi und den Lenker eines grossen Traktors. Drei Verletzte wurden mit Rettungswagen ins Spital eingeliefert. Um auslaufendes Öl zu binden, wurde die Feuerwehr aufgeboten. Der Schaden ist sehr hoch.

Ein unbekannter grosser Traktor mit Anhänger, allenfalls einer Ballenpresse, fuhr auf der Hauptstrasse Richtung Bazenheid. Hinter ihm lenke eine unbekannte Person einen silberfarbenen Skoda Oktavia Kombi in gleicher Richtung. Trotz Gegenverkehr überholte diese Person mit dem Auto den Traktor. Um eine Kollision zu verhindern, leitete eine 21-jährige entgegenkommende Fahrerin eine Vollbremsung ein. Dies kam für den nachfolgenden 18-jährigen Fahrer so überraschen, dass er mit hoher Wucht in das Heck des vorderen Autos prallte.

In den Autos wurden die beiden Lenker und ein Mitfahrer verletzt. Sie wurden vor Ort versorgt und mit Rettungswagen in ein Spital eingeliefert. Durch die  Feuerwehr wurde auslaufendes Öl gebunden und ein Schacht durch eine spezialisierte Firma abgepumpt. Der Schaden beträgt 25000 Franken.

Personen die Angaben zum Traktor oder dem Skoda machen können, melden dies dem Polizeistützpunkt Oberbüren. Telefon: 058 229 81 00.

hinzufügen zu: Add to your del.icio.us del.icio.us | Digg this story Digg
Tags
Keine Tags für den Artikel vorhanden
Umfrage: Selbstbestimmungsinitative
Die Volksinitiative «Schweizer Recht statt fremde Richter» steht demnächst an. Wie werden Sie abstimmen? Sollen zukünftig Richter im Ausland über Schweizer urteilen dürfen?