Home | Nachrichten | Regional | Ostschweiz | Postauto fängt Feuer

Postauto fängt Feuer

Schriftgrösse: Decrease font Enlarge font
image

Am Samstagmittag hat im Kanton Graubünden ein Postauto Feuer gefangen. Verletzt wurde niemand.

Ein 49-jähriger Postautolenker fuhr um 12.10 Uhr von Castaneda herkommend in Richtung Grono. Als er ausserorts kurz nach dem Dorfende in den linken Rückspiegel schaute, bemerkte er, dass aus dem Motorraum seitlich Funken und Rauch austreten. Der Lenker hielt sofort an und bat die zwei Fahrgäste sich in Sicherheit zu bringen.

Mit dem Feuerlöscher konnte der Chauffeur die Rauchentwicklung und ein Ausbreiten des Feuers unter Kontrolle halten bis die Feuerwehr eintraf. Während der Löscharbeiten durch die 14 Angehörigen der Feuerwehren Pompieri Mesolcina Bassa und Pompieri Calanca war die Strasse für rund eineinhalb Stunden gesperrt. Es entstand ein Schaden im hinteren Bereich des Postautos.

Die Brandursache dürfte technischer Natur sein.

hinzufügen zu: Add to your del.icio.us del.icio.us | Digg this story Digg
  • email An einen Freund versenden
  • print Druckversion
  • Plain text Klartext
Tags
Keine Tags für den Artikel vorhanden
Umfrage: Vote électronique
In Estland und der Schweiz gibt es die elektronische Abstimmung «Vote électronique» und bald auch in Russland. Was halten unsere Leser davon?