Home | Nachrichten | Regional | Ostschweiz | Lenker gerät unter Personenwagen

Lenker gerät unter Personenwagen

Schriftgrösse: Decrease font Enlarge font
image

Auf einer Nebenstrasse in Langwies im Kanton Graubünden ist am Mittwochmorgen ein Lenker unter sein zurückrollendes Auto geraten. Er wurde mittelschwer verletzt.

Um 09.45 Uhr fand eine Bewohnerin von Sapün am Rande des Weilers Dörfji einen unter einem Auto eingeklemmten Mann auf. Gemeinsam mit Drittpersonen wurde der Mann betreut und die Rettungskräfte alarmiert. Bis zum Eintreffen der Rega hoben sie das Auto mit einem Wagenheber an. Die Rega-Crew flog den mittelschwer verletzten 78-Jährigen ins Kantonsspital Graubünden nach Chur.

Die Feststellungen der Kantonspolizei Graubünden ergaben, dass der Mann sein Auto ganz oder teilweise verlassen hatte. Dieses rollte ungesichert von einer ansteigenden Böschung rückwärts und klemmte ihn unter dem linken Vorderrad ein.

hinzufügen zu: Add to your del.icio.us del.icio.us | Digg this story Digg
Tags
Keine Tags für den Artikel vorhanden
Umfrage: UNO-Migrationspakt
Ein Zuger Nationalrat will die Unterzeichnung des UNO-Migrationspakts stoppen, unter anderem, weil er die Zensur der Presse enthält. Was denken Sie?.