Home | Nachrichten | Regional | Ostschweiz | Heissluftballon unsanft gelandet

Heissluftballon unsanft gelandet

Schriftgrösse: Decrease font Enlarge font
image

Am Donnerstag ist in Heerbrugg im Kanton St. Gallen ein Heissluftballon bei der Landung zwischen ein abgestelltes Fahrzeug und dessen Anhänger geraten. Personen wurden keine verletzt, es entstand Sachschaden.

Der 64-jährige Ballonfahrer war mit vier Passagieren unterwegs, als er zur Landung ansetzte. Gemäss den Angaben des 64-Jährigen musste er dabei etwas korrigieren. Trotzdem geriet der Ballonkorb zwischen ein Fahrzeug und dessen Anhänger.

An den Fahrzeugen entstand Sachschaden von mehr als zweitausend Franken, das Luftgefährt blieb unbeschädigt.

hinzufügen zu: Add to your del.icio.us del.icio.us | Digg this story Digg
powered by Surfing Waves
Tags
Keine Tags für den Artikel vorhanden
Umfrage: Fall Strache
Können Sie sich vorstellen, dass deutsche Medien die Täuschungsaktion gegen den österreichischen Vizekanzler Karl Heinz Strache selbst lanciert haben?