Home | Nachrichten | Regional | Ostschweiz | Tumbler-Brand in Mehrfamilienhaus

Tumbler-Brand in Mehrfamilienhaus

Schriftgrösse: Decrease font Enlarge font
image

Am Dienstag, um 22:40 Uhr, ist es zu einem Tumbler-Brand in einem Mehrfamilienhaus an der Bütschwilerstrasse gekommen. Die Feuerwehr konnte den Tumbler aus dem Haus entfernen. Zwei Personen erlitten leichte Rauchgasvergiftungen.

Ein Bewohner wurde auf den dichten Rauch aufmerksam und schätzte die Situation richtig ein. Er alarmierte sämtliche Hausbewohner, welche sich darauf ins Freie begaben. Die alarmierte Feuerwehr Mosnang entfernte den Tumbler aus dem Haus und lüftete dieses gründlich durch. Zwei Personen erlitten leichte Rauchgasvergiftungen und begaben sich nach Rücksprache mit dem anwesenden Rettungsteam selbständig zum Arzt.

Gegen Mitternacht konnten sämtliche Personen wieder in ihre Wohnungen zurückkehren. Es entstand Sach- und Rauchschaden in noch unbekannter Höhe. Von den Spezialisten des Kompetenzzentrum Forensik der Kantonspolizei St.Gallen wird abgeklärt, wie es zum Tumbler-Brand kam.

hinzufügen zu: Add to your del.icio.us del.icio.us | Digg this story Digg
powered by Surfing Waves
Tags
Keine Tags für den Artikel vorhanden
Umfrage: Fall Strache
Können Sie sich vorstellen, dass deutsche Medien die Täuschungsaktion gegen den österreichischen Vizekanzler Karl Heinz Strache selbst lanciert haben?