Home | Nachrichten | Regional | Ostschweiz | Graubünden: Arbeitslosenquote bei 1,5 Prozent

Graubünden: Arbeitslosenquote bei 1,5 Prozent

Schriftgrösse: Decrease font Enlarge font

Im Januar verzeichnete der Kanton Graubünden 1660 Arbeitslose, was einer Arbeitslosenquote von 1,5 Prozent entspricht. Gegenüber dem Vormonat mit 1653 Arbeitslosen ist die Arbeitslosenzahl um 7 gestiegen. Zusätzlich wurden 1243 nichtarbeitslose Stellensuchende registriert.

Zu den nichtarbeitslosen Stellensuchenden gehören Personen, welche an Weiterbildungs- und Beschäftigungsmassnahmen teilnehmen oder Zwischenverdienstarbeit leisten sowie jene, welche lediglich die Vermittlungsdienstleistungen der regionalen Arbeitsvermittlungszentren (RAV) in Anspruch nehmen.

Zählt man die Zahl der Arbeitslosen und der nichtarbeitslosen Stellensuchenden zusammen, ergibt sich die Zahl der Stellensuchenden. Im Januar wurden 2903 Stellensuchende registriert. Gegenüber dem Vormonat ist diese Zahl um 43 gestiegen.

hinzufügen zu: Add to your del.icio.us del.icio.us | Digg this story Digg
powered by Surfing Waves
Tags
Keine Tags für den Artikel vorhanden
Umfrage: Fall Strache
Können Sie sich vorstellen, dass deutsche Medien die Täuschungsaktion gegen den österreichischen Vizekanzler Karl Heinz Strache selbst lanciert haben?