Home | Nachrichten | Regional | Ostschweiz | Landquart: Mehrere Verletzte bei Frontalkollision

Landquart: Mehrere Verletzte bei Frontalkollision

Schriftgrösse: Decrease font Enlarge font
image

Auf der Nationalstrasse A28 in Landquart sind am Donnerstag im Kanton Graubünden zwei Fahrzeuge frontal miteinander kollidiert. Drei Personen wurden verletzt, zwei davon schwer.

Am Donnerstag kurz vor 06.30 Uhr fuhr ein 35-jähriger Automobilist auf der Nationalstrasse A28 von Grüsch in Richtung Landquart. Gleichzeitig fuhr ein 52-jähriger Lieferwagenlenker gemeinsam mit einem 55-jährigen Beifahrer in Richtung Grüsch. Zwischen den Anschlüssen Waldau und Ganda kollidierten die beiden Fahrzeug frontal miteinander.

Die beiden Fahrzeuglenker verletzten sich dabei schwer und der Mitfahrer im Lieferwagen mittelschwer. Sie wurden mit einer Ambulanz des Spitals Schiers sowie mit zwei Ambulanzen der Rettung Chur ins Kantonsspital Graubünden nach Chur transportiert.

Für die Bergung des Lieferwagenlenkers sowie weitere Arbeiten auf der Unfallstelle stand die Strassenrettung Landquart im Einsatz.

hinzufügen zu: Add to your del.icio.us del.icio.us | Digg this story Digg
Tags
Keine Tags für den Artikel vorhanden
Umfrage: Mainstreammedien und Wahlen
39 Prozent der Teilnehmer einer Umfrage sind der Meinung, dass die Mainstreammedien Wahlen und Abstimmungen mit Fake-News beeinflussen. Was glauben Sie?