Home | Nachrichten | Regional | Ostschweiz | Schaffhauser Polizei nimmt Sprayer fest

Schaffhauser Polizei nimmt Sprayer fest

Schriftgrösse: Decrease font Enlarge font

Trotz Fluchtversuchen und starkem Widerstand konnte die Schaffhauser Polizei am frühen Donnerstagmorgen (14.03.2019) drei mutmassliche Sprayer verhaften. Zuvor hatten diese mittels Farbsprühdosen illegale Schmierereien an einer neuerbauten Betonwand in der Stadt Schaffhausen angebracht. Einer der Tatverdächtigen konnte sich der Kontrolle entziehen und ist flüchtig. Die drei Tatverdächtigen werden sich nun vor der Staatsanwaltschaft des Kantons Schaffhausen verantworten müssen.

Am frühen Donnerstagmorgen (14.03.2019) wurden Polizisten im "Bahntal" in der Stadt Schaffhausen auf mehrere Personen aufmerksam, die mittels illegaler Farbschmierereien (Graffitis) Sachbeschädigungen begingen. Beim Erblicken der Polizisten versuchten die Personen, sich durch waghalsige Fluchtversuche einer Verhaftung zu entziehen. Durch mehrere Patrouillen der Schaffhauser Polizei konnten drei Männer festgenommen werden. Zwei Polizisten waren bei dem Einsatz leicht verletzt worden.

Im Zuge der folgenden Amtshandlungen wurden mehrere dutzend Spraydosen und zugehörige Utensilien sichergestellt.

Die drei Beschuldigten werden sich für ihre Taten vor der Staatsanwaltschaft des Kantons Schaffhausen verantworten müssen.

Der vierte Tatverdächtige konnte unerkannt vor der Polizei fliehen. In diesem Zusammenhang bittet die Schaffhauser Polizei bei allfälligen Beobachtungen oder sonstigen sachdienlichen Hinweisen, sich bei der Schaffhauser Polizei unter +41 52 624 24 24 zu melden.

hinzufügen zu: Add to your del.icio.us del.icio.us | Digg this story Digg
Tags
Keine Tags für den Artikel vorhanden
Umfrage: Mainstreammedien und Wahlen
39 Prozent der Teilnehmer einer Umfrage sind der Meinung, dass die Mainstreammedien Wahlen und Abstimmungen mit Fake-News beeinflussen. Was glauben Sie?