Home | Nachrichten | Regional | Ostschweiz | Thurgauer Sportverbände erhalten eine Million Franken

Thurgauer Sportverbände erhalten eine Million Franken

Schriftgrösse: Decrease font Enlarge font
image

Im Jahr 2019 erhalten die kantonalen Sportverbände aus dem Sportfonds eine Million Franken. Insgesamt werden 56 Verbände mit einem Beitrag bedacht, den grössten Anteil erhält der Thurgauer Turnverband.

 

Die Thurgauer Sportverbände erhalten in der Regel 40 Prozent des Jahresanteils des Sportfonds. Die Verbandsbeiträge werden für den Trainings- und Wettkampfbetrieb, für die Ausbildung von Leiterinnen und Leitern sowie für Materialanschaffungen ausgerichtet. Die Festsetzung der Beiträge erfolgt anhand eines Kriterienkatalogs. Zu diesem Katalog zählen unter anderem die Bedeutung der Sportart für den Kanton Thurgau, Engagement im J+S oder die Angebote für Erwachsene und den Nachwuchs.

Der Gewinnanteil des Sportfonds Thurgau betrug im Jahr 2017 2,88 Millionen Franken und im Jahr 2018 2,67 Millionen Franken. Somit ergibt sich laut der Sportförderungsverordnung ein jährlicher Gesamtbetrag von einer Million Franken für die kantonalen Sportverbände. Den Betrag teilen sich 56 Sportverbände. Den grössten Beitrag erhält der Thurgauer Turnverband, gefolgt vom Thurgauer Fussballverband und vom Thurgauer Eishockeyverband.

 

hinzufügen zu: Add to your del.icio.us del.icio.us | Digg this story Digg
Tags
Keine Tags für den Artikel vorhanden
Umfrage: Mainstreammedien und Wahlen
39 Prozent der Teilnehmer einer Umfrage sind der Meinung, dass die Mainstreammedien Wahlen und Abstimmungen mit Fake-News beeinflussen. Was glauben Sie?