Home | Nachrichten | Regional | Ostschweiz | 24-jährige Deutsche nach Flucht festgenommen

24-jährige Deutsche nach Flucht festgenommen

Schriftgrösse: Decrease font Enlarge font
image

Im Kanton St. Gallen ist eine 24-jährige Deutsche mit ihrem Auto vor einer Kontrolle der Kantonspolizei geflüchtet. Dank sofortiger Nachfahrt konnte die Patrouille die Frau festnehmen. Sie war in nicht fahrfähigem Zustand unterwegs.

Die Kantonspolizei St.Gallen führte an der Arbonerstrasse in Wittenbach eine Verkehrskontrolle durch. Eine 24-jährige Frau aus Deutschland wurde per Handzeichen aufgefordert, ihr Auto zur Kontrolle anzuhalten. Dieser Aufforderung kam die Frau nicht nach. Sie wich auf die Gegenfahrbahn aus und beschleunigte ihr Auto. Mit überhöhter Geschwindigkeit fuhr sie in Richtung Arbon.

Eine Patrouille nahm sofort die Nachfahrt auf. Auf ihrer mehreren Kilometer langen Flucht befuhr die Frau mit dem Auto mehrmals den Gehweg und die Gegenfahrbahn. Sie gefährdete im Raum Wittenbach dadurch Fussgänger und andere Verkehrsteilnehmer. Bei der Abwasserreinigungsanlage befuhr sie schliesslich einen schmalen Waldweg. Als sie mit dem Auto nicht mehr weiterkam, flüchtete die Frau noch wenige Meter zu Fuss, ehe sie von der Kantonspolizei St.Gallen gestellt werden konnte.

Bei der anschliessenden Kontrolle wurde festgestellt, dass die Frau in fahrunfähigem Zustand unterwegs war und keinen Führerschein besass. Im Auto konnten zudem geringe Mengen Drogen gefunden werden. Ausserdem war das Auto nicht versichert. Die Frau wurde festgenommen. 

Personen, die sich durch die Fahrt der 24-jährigen Frau gefährdet fühlten, werden gebeten, sich mit dem Polizeistützpunkt Thal, 058 229 80 00, in Verbindung zu setzen.

hinzufügen zu: Add to your del.icio.us del.icio.us | Digg this story Digg
Tags
Keine Tags für den Artikel vorhanden
Umfrage: Joe Biden
Joe Biden hat 900.000 Dollar von der Burisma Holding während seiner Zeit als Vizepräsident der VSA erhalten. Ist das sein politisches Ende?