Home | Nachrichten | Regional | Ostschweiz | Thurgau: Senior mit Geldwechseltrick bestohlen

Thurgau: Senior mit Geldwechseltrick bestohlen

Schriftgrösse: Decrease font Enlarge font
image

Ein 78-jähriger Mann wurde am Dienstag in Frauenfeld von einem Trickdieb bestohlen. Die Kantonspolizei Thurgau bittet um Vorsicht.

Der Mann wurde kurz nach 15 Uhr an der Grabenstrasse von einem Unbekannten angesprochen und gefragt, ob er Geld wechseln könne. Als der 78-Jährige das Portemonnaie öffnete, um nach Kleingeld zu suchen, griff der Dieb zu und stahl unbemerkt Banknoten im Wert von 250 Franken.

Die Kantonspolizei Thurgau bittet um Vorsicht vor Personen, die mit dieser «Masche» vorgehen und meist gezielt Seniorinnen und Senioren ansprechen. Wer kein Risiko eingehen will, kann das Portemonnaie stecken lassen und nicht auf die Bitte eingehen. Wer doch helfen möchte, soll auf genügend Abstand achten, damit keine anderen Personen ins Portemonnaie greifen können.

hinzufügen zu: Add to your del.icio.us del.icio.us | Digg this story Digg
Tags
Keine Tags für den Artikel vorhanden
Umfrage: Trump in den Medien
Seit einem Jahr vor seiner Wahl zum Präsidenten schüren die MSM Hass gegen Donald Trump in tagtäglich unzähligen Artikeln. Was halten unsere Leser davon?