Home | Nachrichten | Regional | Ostschweiz | Einschleichediebstahl in Bivio aufgeklärt

Einschleichediebstahl in Bivio aufgeklärt

Schriftgrösse: Decrease font Enlarge font

Die Kantonspolizei Graubünden hat einen Einschleichediebstahl in ein Hotel, der anfangs Januar in Bivio begangen wurde, aufgeklärt. Zwei Personen werden an die Staatsanwaltschaft Graubünden verzeigt.

Der Einschleichediebstahl wurde der Kantonspolizei Graubünden am 3. Januar um 19.38 Uhr gemeldet. Nachdem die Geschäftsführerin des Hotels mehrere tausend Franken in der Kasse vermisste, beobachtete sie zwei Personen, die mit einem Kleinwagen davonfuhren und merkte sich das Kontrollschild. Um 20.04 Uhr stoppte eine Polizeipatrouille das Fluchtfahrzeug im Tunnel Crap Sés. Die Insassen, eine 29-jährige Schweizerin und ein 37-jähriger Algerier, wurden vorläufig festgenommen.

Nach den ersten Ermittlungen konnte die Kantonspolizei Graubünden das gestohlene Bargeld am 5. Januar in Marmorera auffinden.

hinzufügen zu: Add to your del.icio.us del.icio.us | Digg this story Digg
Tags
Keine Tags für den Artikel vorhanden
Umfrage: Trump in den Medien
Seit einem Jahr vor seiner Wahl zum Präsidenten schüren die MSM Hass gegen Donald Trump in tagtäglich unzähligen Artikeln. Was halten unsere Leser davon?