Home | Nachrichten | Regional | Ostschweiz | Lawinenabgang in Wildhaus endet glücklich

Lawinenabgang in Wildhaus endet glücklich

Schriftgrösse: Decrease font Enlarge font
image

Am Samstag, um 13:30 Uhr, haben zwei Tourenskifahrer im Kanton St. Gallen ein Schneebrett ausgelöst. Ein 27-jähriger Mann wurde dabei verletzt und musste mit der Rega ins Spital geflogen werden. Die beiden Skifahrer waren abseits der markierten Pisten unterwegs.

Zwei Männer im Alter von 35- und 27-Jahren waren im Bereich der Silberplatten im Säntismassiv unterwegs. Bei der Ausfahrt aus einem Couloir löste sich ein Schneebrett und riss den 27-jährigen Mann mehrere hundert Meter mit sich. Glücklicherweise wurde der Mann nicht verschüttet. Sein Begleiter konnte die Rettungskräfte alarmieren und die Rega flog den Verletzten ins Spital.

Das Alpinkader der Kantonspolizei St.Gallen untersucht nun den genauen Unfallhergang.

hinzufügen zu: Add to your del.icio.us del.icio.us | Digg this story Digg
Tags
Keine Tags für den Artikel vorhanden
Umfrage: Begrenzungsinitative
Sind Sie für oder gegen eine Begrenzung der bislang unkontrollierten Zuwanderung in die Schweiz?