Home | Nachrichten | Regional | Ostschweiz | Ein Schwerverletzter bei Arbeitsunfall in Müstair

Ein Schwerverletzter bei Arbeitsunfall in Müstair

Schriftgrösse: Decrease font Enlarge font
image

Im Kanton Graubünde hat sich ein Arbeitsunfall ereignet. Ein Mann zog sich dabei eine schwere Handverletzung zu.

Der 31-jährige Mann arbeitete an der Leimauftragungsmaschine eines Bodenproduktionsunternehmens. Kurz vor Mittag wollte er eine Verunreinigung von einer rotierenden Walze entfernen. Dabei wurde seine rechte Hand von den Walzen eingezogen und der Ringfinger abgetrennt. Ein Ambulanzteam der Rettung Val Müstair und der örtliche Notarzt versorgten den Verletzten notfallmedizinisch.

Vom Spital in Sta. Maria wurde er anschliessend mit der Rega ins Kantonsspital nach Chur geflogen.

hinzufügen zu: Add to your del.icio.us del.icio.us | Digg this story Digg
Tags
Keine Tags für den Artikel vorhanden
Umfrage: Vertrauen in Berufsgruppen
Welcher der folgenden Berufsgruppen vertrauen Sie am wenigsten?