Home | Nachrichten | Regional | Ostschweiz | E-Biker miteinander kollidiert

E-Biker miteinander kollidiert

Schriftgrösse: Decrease font Enlarge font
image

Am Mittwochvormittag sind im Kanton Graubünden auf einem Feldweg in Ardez zwei Fahrradfahrer zusammengestossen. Beide wurden verletzt.

Ein 76-Jähriger fuhr mit seinem E-Bike von Ardez kommend über einen Feldweg bergwärts in Richtung Pra da Punt. Kurz nach 10.30 Uhr kam ihm ein talwärtsfahrender 64-Jähriger, ebenfalls E-Bikefahrer, entgegen. Trotz Ausweichmanöver beider Lenkenden kollidierten sie frontal miteinander. Dabei wurde der Talwärtsfahrende links über den Weg hinausgeschleudert, stürzte rund zehn Meter einen steilen Abhang hinunter und wurde mittelschwer verletzt.

Der Bergwärtsfahrende erlitt leichte Verletzungen. Ein Ambulanzteam der Rettung Unterengadin versorgte die beiden notfallmedizinisch und überführte den Mittelschwerverletzten ins Spital nach Scuol. Der andere begab sich selbständig ins Spital. Beide E-Bikes wurden beschädigt. Die Kantonspolizei Graubünden klärt die Unfallursache ab.

hinzufügen zu: Add to your del.icio.us del.icio.us | Digg this story Digg
Tags
Keine Tags für den Artikel vorhanden
Umfrage: Vertrauen in Berufsgruppen
Welcher der folgenden Berufsgruppen vertrauen Sie am wenigsten?