Home | Nachrichten | Regional | Ostschweiz | Postauto in Sagogn auf Lernfahrt abgestürzt

Postauto in Sagogn auf Lernfahrt abgestürzt

Schriftgrösse: Decrease font Enlarge font
image

Am Sonntag ist in Sagogn ein Postauto neben die Fahrbahn geraten. Der Lenker wurde dabei mittelschwer verletzt.

Um 20.10 Uhr ging bei der Einsatzleitzentrale der Kantonspolizei Graubünden die Meldung ein, wonach auf der Oberalpstrasse zwischen Laax und Schluein, unterhalb der Fletgkurve, ein Postauto von der Fahrbahn abkam und circa 40 Meter den Abhang hinunterstürzte. Da es sich dabei um eine Leerfahrt von Falera nach Ilanz handelte, befand sich der Chauffeur zum Unfallzeitpunkt allein im Fahrzeug.

Durch die 25 Personen der Strassenrettung der Feuerwehr Ilanz, einen aufgebotenen Arzt von Flims sowie durch den Rettungsdienst Surselva konnte der Chauffeur geborgen und ins Regionalspital Surselva nach Ilanz verbracht werden. Zur Sicherung der Unfallstelle wurde das kantonale Tiefbauamt aufgeboten. Am Linienbus und am Strassenkörper entstand grosser Sachschaden. Das Postauto wird am Montagabend geborgen. Diesbezüglich wird die Fahrbahn für eine Zeitdauer von circa fünf Stunden, zwischen Laax und Schluein, gesperrt.

hinzufügen zu: Add to your del.icio.us del.icio.us | Digg this story Digg
Tags
Keine Tags für den Artikel vorhanden
Umfrage: Friedensnobelpreis für Trump
Donald Trump ist der erste Präsident seit 4 Jahrzehnten, der keinen neuen Krieg begonnen hat. Jetzt wurde er für den Friedensnobelpreis vorgeschlagen. Hat er ihn verdient?
Bewerte diesen Artikel
0