Home | Nachrichten | Regional | Ostschweiz | Polizeieinsatz in Engelburg wegen Waffen

Polizeieinsatz in Engelburg wegen Waffen

Schriftgrösse: Decrease font Enlarge font
image

Am Mittwoch hat die Kantonspolizei St.Gallen eine Meldung erhalten, wonach möglicherweise ein 50-jähriger Schweizer bewaffnet und alleine sich in einem Haus aufhalte. Es wurde ein grösseres Polizei-Aufgebot erlassen. Kurz vor 15:45 Uhr konnte der Mann vor dem Haus widerstandslos und unbewaffnet festgenommen werden.

Aufgrund der Meldung wurden mehrere Polizeipatrouillen, Sondereinheiten und ein Rettungswagen aufgeboten. Die Örtlichkeit wurde abgesperrt und das Haus umstellt. Kurz vor 15:45 Uhr konnte der Mann vor dem Haus widerstandlos festgenommen werden. Er war nicht bewaffnet.

Bei der anschliessenden Hausdurchsuchung konnten Waffen sichergestellt werden. Die weiteren Ermittlungen unter der Leitung der Staatsanwaltschaft des Kantons St.Gallen klären nun unter anderem die Besitzverhältnisse der Waffen.

hinzufügen zu: Add to your del.icio.us del.icio.us | Digg this story Digg
Tags
Keine Tags für den Artikel vorhanden
Umfrage: Friedensnobelpreis für Trump
Donald Trump ist der erste Präsident seit 4 Jahrzehnten, der keinen neuen Krieg begonnen hat. Jetzt wurde er für den Friedensnobelpreis vorgeschlagen. Hat er ihn verdient?