Home | Nachrichten | Regional | Ostschweiz | Degersheim: Hochlandrind nach Kollision mit Auto verstorben

Degersheim: Hochlandrind nach Kollision mit Auto verstorben

Schriftgrösse: Decrease font Enlarge font
image

Am Donnerstagmorgen, um 04:15 Uhr, ist im kanton St. Gallen ein Auto mit einem schottischen Hochlandrind auf der Flawilerstrasse kollidiert. Der 27-jährige Autofahrer wurde dabei leicht verletzt, das Rind verstarb an der Unfallstelle.

Der 27-jährige Mann fuhr mit seinem Auto von Degersheim Zentrum in Richtung Flawil. Kurz vor der Verzweigung im Weiler Ifang nahm er drei Schottische Hochlandrinder wahr, die gerade die Strasse überquerten. Das dritte Rind blieb halb in der Strasse stehen. Der 27-Jährige versuchte dem Tier auszuweichen, konnte eine Kollision jedoch nicht verhindern. Dabei zog er sich leichte Verletzungen zu und das Rind wurde durch den Unfall getötet.

Der Autofahrer wurde von der Rettung ins Spital gebracht. Der Sachschaden beträgt über 5'000 Franken.

hinzufügen zu: Add to your del.icio.us del.icio.us | Digg this story Digg
Tags
Keine Tags für den Artikel vorhanden
Umfrage: Friedensnobelpreis für Trump
Donald Trump ist der erste Präsident seit 4 Jahrzehnten, der keinen neuen Krieg begonnen hat. Jetzt wurde er für den Friedensnobelpreis vorgeschlagen. Hat er ihn verdient?