Home | Nachrichten | Regional | Ostschweiz | Frauenfeld: 2 Schwerverletzte bei Selbstunfall

Frauenfeld: 2 Schwerverletzte bei Selbstunfall

Schriftgrösse: Decrease font Enlarge font
image Der Selbstunfall auf der Autobahn A7 forderte zwei Schwerverletzte.

Ein Autofahrer und sein Beifahrer haben sich am Donnerstag auf der Autobahn A7 bei Frauenfeld bei einem Selbstunfall schwer verletzt.

Der 31-jährige Mann und sein 21-jähriger Begleiter waren nach 13 Uhr auf der Autobahn A7 in Richtung Zürich unterwegs. Zwischen den Autobahnausfahrten Frauenfeld West und Attikon verlor der Fahrer aus noch ungeklärten Gründen die Herrschaft über sein Fahrzeug. Sein Auto kam rechtsseitig über die Fahrbahn auf das Wiesenbord und überschlug sich mehrmals. Beide Männer verletzten sich schwer.

Der Fahrer wurde mit mittelschweren Verletzungen vom Rettungsdienst, der Beifahrer mit schweren Kopf- und Brustverletzungen von der Rega in Spitalpflege gebracht. Am Unfallwagen entstand Totalschaden von mehreren zehntausend Franken. Die aufgebotene Stützpunktfeuerwehr Frauenfeld kam nicht zum Einsatz.

hinzufügen zu: Add to your del.icio.us del.icio.us | Digg this story Digg
Tags
Keine Tags für den Artikel vorhanden
Umfrage: Vertrauen in Berufsgruppen
Welcher der folgenden Berufsgruppen vertrauen Sie am wenigsten?
Bewerte diesen Artikel
0