Home | Nachrichten | Regional | Ostschweiz

Ostschweiz

image

Degersheim: Hochlandrind nach Kollision mit Auto verstorben

Am Donnerstagmorgen, um 04:15 Uhr, ist im kanton St. Gallen ein Auto mit einem schottischen Hochlandrind auf der Flawilerstrasse kollidiert. Der 27-jährige Autofahrer wurde dabei leicht verletzt, das Rind verstarb an der Unfallstelle.

Mann in Poschiavo tot in Maiensäss aufgefunden

In einem Maiensäss in Poschiavo ist am Montagabend ein Mann tot aufgefunden worden. Die ihn auffindende Person wurde medizinisch überprüft. ...
Artikel lesen

Universität St.Gallen (HSG) auch weiterhin auf Platz 1

Das Studienprogramm Master in Strategy and International Management der Universität St.Gallen (HSG) ist von der «Financial Times» zum weltweit besten Master-Programm in Wirtschaft gekürt worden. Die HSG holt sich diesen Sieg bereits zum zehnten Mal in Folge....
Artikel lesen
image

Mehrere Vermögensdelikte in Nordbünden aufgeklärt

Die Kantonspolizei Graubünden hat einen mutmasslichen Straftäter im Juni gefasst. Er wird verdächtigt, mehrere Vermögensdelikte begangen zu haben....
Artikel lesen

Stärkung der Kantonspolizei Innerrhoden

Mit einer gestaffelten Erhöhung um fünf Stellen bis Ende 2023 schliesst die Standeskommission den Ausbau der Kantonspolizei Appenzell-Innerrhoden ab. Damit kann die Polizei ihren Grundversorgungsauftrag längerfristig aktiver wahrnehmen und ihrem Sicherheitsauftrag verstärkt nachkommen. ...
Artikel lesen
image

Motorradfahrer in Mühlrüti tödlich verunfallt

Am Sonntag ist ein 42-Jähriger mit seinem Motorrad von der Hauptstrasse abgekommen und tödlich verunfallt. ...
Artikel lesen

Grossveranstaltungen im Kanton Graubünden bewilligt

Grossveranstaltungen dürfen ab dem 1. Oktober 2020 wieder durchgeführt werden, wenn sie eine Bewilligung des Kantons haben. Jede Veranstaltung mit über 1000 Personen muss ein Schutzkonzept vorlegen. Dabei sind strenge Vorgaben zu beachten. Der Kanton hat die Bewilligungsvoraussetzungen festgelegt und sich mit Grossveranstaltern ausgetauscht. Zudem wird der Austausch zwischen Kanton und Wirtschaftsverbänden intensiviert....
Artikel lesen

Junghund in Schaffhausen überfahren

Am Donnerstagmittag hat sich auf dem Parkplatz beim Herblingermarkt in Schaffhausen ein Unfall ereignet, wobei ein Fahrzeuglenker einen am Boden liegenden Hund überfahren hat. Das Tier erlag folglich seinen Verletzungen....
Artikel lesen

Kanton St. Gallen: Wenige Spuren von Chlorothalonil gefunden

Im St.Galler Grundwasser finden sich wenige bis gar keine Abbauprodukte des Pestizids Chlorothalonil. Dies zeigt eine Untersuchung des Kantons an 62 Messstellen in den Jahren 2018 bis 2020. Seit Beginn des Jahres darf das Pestizid nicht mehr verwendet werden....
Artikel lesen
image

Stadt SH: Betrunkener Chauffeur angehalten

Bei einer Kontrolle im Schwerverkehrskontrollzentrum (SVKZ) in der Stadt Schaffhausen wurde am Mittwochvormittag ein Lastwagenchauffeur angehalten, der stark nach Alkohol roch. Eine durch Funktionäre der Schaffhauser Polizei durchgeführte Atemluftmessung ergab einen Wert von 0,70 mg/l (1,40 Gewichtspromille). Bei der weiteren Kontrolle stellte sich heraus, dass der Lastwagenchauffeur im Bereich der Lenk- und Ruhezeiten (ARV1) weitere Verstösse begangen hatte....
Artikel lesen
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 next last total: 5055 | anzeigend: 1 - 10
Was gibt es Neues ?
image

Alles hat ein Ende nur die Wurst hat zwei!

Das Schweiz Magazin beendet heute seinen Service. Es wird keine weiteren Aktualisierungen mehr geben. Wir verbleiben jedoch noch bis zum 01.10.2021 im Netz. Danach wird der Server heruntergefahren.
image

Terrornest im Kanton Freiburg ausgehoben

Die Bundesanwaltschaft (BA) hat am 2. Oktober 2020 im Rahmen von zwei Strafverfahren drei Hausdurchsuchungen im Kanton Freiburg durchgeführt und vier Personen festgenommen. Ihnen wird der Verstoss gegen Art. 2 des Bundesgesetzes über das Verbot der Gruppierungen „Al-Qaïda“ und „Islamischer Staat“ sowie verwandter Organisationen (SR 122) und die Unterstützung bzw. Beteiligung an einer kriminellen Organisation (Art. 260ter StGB) vorgeworfen.

Zoo Zürich soll 7,8 Millionen Franken bekommen

Der Regierungsrat will die Weiterentwicklung des Zoo Zürich unterstützen. Dazu beantragt er dem Kantonsrat für die Jahre bis 2030 einen Beitrag von 7,8 Millionen Franken aus dem Lotteriefonds. Damit sollen Infrastrukturinvestitionen finanziert werden; dazu zählt die Erschliessung der neuen, separierten Anlagen für die Gorillas und die Orang-Utans sowie der geplanten grossen Volière. Hinzu kommen Photovoltaik-Investitionen.
image

Die Mehrheit des jungen ärztlichen Personals sind Frauen

Ende 2018 waren in der Schweiz 23 011 Ärztinnen und Ärzte in 16 924 Arztpraxen und ambulanten Zentren tätig. 14% waren 65-jährig oder älter. Die Frauen machten 41% des gesamten ärztlichen Personals und 62% des ärztlichen Personals unter 40 Jahren aus
image

Trump ergreift Massnahmen zum Schutz der Bergleute

Präsident Trump hat eine Durchführungsverordnung zur Verringerung der amerikanischen Abhängigkeit von China bei kritischen Mineralien unterzeichnet. Die Verordnung erweitert auch die heimische Bergbauindustrie, unterstützt amerikanische Bergbauarbeitsplätze und reduziert unnötige Verzögerungen bei Genehmigungen.
image

Autolenker in Derendingen bei Unfall tödlich verletzt

In der Nacht auf Donnerstag prallte im Kanton Solothurn ein Autolenker heftig in eine Hausfassade. Er verstarb noch am Unfallort.
image

Stadtzürcher sind sportlich sehr aktiv

Die Befragungen zur Studie «Sport in der Stadt Zürich 2020» zeigen: Stadtzürcherinnen und Stadtzürcher treiben immer mehr Sport. Besonders beliebt sind Wandern, Schwimmen und Radfahren.

Abtreibungsgegner können polizeilich nicht geschützt werden

Die Stadtpolizei Zürich kann einen Umzug, der von gewaltbereiten Gruppen angegriffen wird, mit geeigneten Mitteln nicht vollständig schützen. Das Risiko, dass Menschen verletzt werden, ist erheblich. Dies hat der «Marsch fürs Läbe» im Jahr 2019 gezeigt. Stadträtin Karin Rykart hat deshalb für das Jahr 2021 nur eine stehende Kundgebung bewilligt. Der Stadtrat stützt diesen Entscheid.
image

Ein Schwerverletzter bei Auseinandersetzung in Meilen

Bei einer Auseinandersetzung zwischen einem Mann und einer Frau ist im Kanton Zürich am Mittwochabend der Mann schwer verletzt worden.

Trickdiebe im Kanton Wallis aktiv

In den letzten Monaten hat die Kantonspolizei einen Anstieg bei den Trickdiebstählen vom Typ «falscher Handwerker» zum Nachteil älterer Mitmenschen festgestellt.