Home | Nachrichten | Regional | Ostschweiz

Ostschweiz

Wasserentnahmeverbot im Kanton Thurgau

Seit Beginn des Jahres hat es zu wenig geregnet und in den vergangenen Wochen hat sich das Wasserdefizit im Kanton Thurgau verschärft. Deshalb hat das Departement für Bau und Umwelt entschieden, Wasserentnahmen aus Oberflächengewässern zu verbieten, ausgenommen sind der Bodensee, der Rhein sowie das Grund- und Quellwasser.
image

Teleskoplader stürzt auf Landwirt

Am Mittwoch ist ein 35-jähriger Landwirt im Kanton St. Gallen unter einen Teleskoplader geraten. Mit eher schweren Verletzungen wurde er von der Rega ins Spital geflogen. Am Teleskoplader entstand Sachschaden....
Artikel lesen

St. Galler Kantonsrichter Landolt tödlich verunglückt

Erschüttert und traurig erfüllt das Kantonsgericht die schmerzliche Pflicht, über den Hinschied von Kantonsrichter Benedikt Landolt informieren zu müssen. Er ist am Nachmittag des 8. Juli 2018 im 62. Altersjahr bei einem Segelflugzeugabsturz in Oberwald/VS tödlich verunglückt. ...
Artikel lesen
image

Absolutes Feuerverbot im Bünderland!

Wegen der grossen Gefahr von Flur- und Waldbränden erlässt das Amt für Wald und Naturgefahren des Kantons Graubünden ein absolutes Feuerverbot in Wald und in Waldesnähe. ...
Artikel lesen
image

Falsche Polizisten im Kanton St.Gallen am Telefon

Am Dienstag haben mehrere Personen im Kanton einen Anruf eines hochdeutsch sprechenden Mannes erhalten. Dieser gab sich am Telefon als Polizist aus und fragte nach Wohn- und Vermögensverhältnissen. In den meisten Fällen reagierten die Personen vorbildlich. ...
Artikel lesen
image

Motorradlenker in Schachen tödlich verunfallt

Am Montag ist im Kanton Appentell-Ausserrhoden in Schachen b. Herisau zu einer Kollision zwischen einem Motorrad und einem Auto gekommen. Der Motorradlenker erlitt tödliche Verletzungen....
Artikel lesen
image

Postauto fängt Feuer

Am Samstagmittag hat im Kanton Graubünden ein Postauto Feuer gefangen. Verletzt wurde niemand....
Artikel lesen
image

Weniger Stellensuchende im Kanton St. Gallen

Ende Juni 2018 waren im Kanton St.Gallen gut 9‘300 Stellensuchende bei den Regionalen Arbeitsvermittlungszentren gemeldet, wie die Fachstelle für Statistik mitteilt. Im Vergleich zum Vorjahr entspricht das einer Abnahme von über zwölf Prozent. Der Rückgang betrifft die meisten Branchen, aber besonders die Industrie. Die Zunahme der Nachfrage nach Arbeitskräften zeigt sich auch darin, dass kaum mehr Voranmeldungen zur Kurzarbeit vorliegen....
Artikel lesen
image

Heftige Auffahrkollision fordert Verletzte – Auto und Traktor gesucht

Am Samstag, um 12:40 Uhr, ist es im Kanton St. Gallen in Bütschwil zu einer heftigen Auffahrkollision gekommen. Ausgelöst wurde diese durch ein Überholmanöver. Die Polizei sucht nun einen silbernen Skoda Oktavia Kombi und den Lenker eines grossen Traktors. Drei Verletzte wurden mit Rettungswagen ins Spital eingeliefert. Um auslaufendes Öl zu binden, wurde die Feuerwehr aufgeboten. Der Schaden ist sehr hoch....
Artikel lesen

Mutmassliche Einbrucher in St. Gallen festgenommen

Am Freitagmorgen, nach 4 Uhr, haben zwei vorerst unbekannte Personen in einer Sammelgarage an der Sandrainstrasse versucht, mehrere Autos aufzubrechen. Die aufgebotene Stadtpolizei St.Gallen konnte daraufhin einen 27-jährigen Türken anhalten. Sein Komplize konnte flüchten....
Artikel lesen
back 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 next last total: 4280 | anzeigend: 11 - 20
Was gibt es Neues ?
image

Hunde und Halter im Zürcher Unterland kontrolliert

Aufgrund der Reh-Risse im Frühling hat die Kantonspolizei Zürich in Zusammenarbeit mit dem Jagdaufseher am gestrigen Donnerstagmorgen im Hardwald auf den Gemeindegebieten von Wallisellen, Opfikon, Dietlikon und Bassersdorf Hundehalter und deren Hunde kontrolliert.
image

Ein toter Motorradlenker in Dägerlen

Bei einem Verkehrsunfall im Kanton Zürich zwischen einem Personenwagen und einem Motorrad auf der Welsikonerstrasse ist am Donnerstagabend in Dägerlen der Motorradlenker tödlich verletzt worden.

Nationalratspräsident trifft sich mit Amtskollegen

Vom 20. – 21. Juli 2018 findet in Luxemburg das dritte jährliche Treffen der Parlamentspräsidentinnen und –präsidenten der deutschsprachigen Länder statt.
image

Nahrungsmittelimporte so gut wie überflüssig

Die landwirtschaftlichen Flächen der Schweiz könnten die Selbstversorgung der Bevölkerung mit bis zu 2340 kcal pro Einwohner und Tag erlauben – das zeigen Modellrechnungen von Agroscope im Auftrag des Bundesamtes für wirtschaftliche Landesversorgung. Dieser Wert liegt zwar unter dem heutigen Konsum von 3015 kcal, aber oberhalb der meisten Richtwerte der Schweizerischen Gesellschaft für Ernährung.
image

Lastwagenfahrer nach leichter Kollision verstorben

Ein Lastwagenfahrer kam gestern im Kanton Aargau von der Strasse ab und prallte in Remetschwil in langsamer Fahrt gegen einen Baum. Der 56-Jährige verstarb auf der Unfallstelle. Eine medizinische Ursache steht im Vordergrund.

Felssturz bei der Ruine Rifenstein war ein Unfall

Nachdem eine Frau am frühen Dienstagmorgen, 10. Juli 2018, von einem Felsvorsprung in der Umgebung der Ruine Rifenstein stürzte und den so zugezogenen Verletzungen später im Spital erlag, haben die Staatsanwaltschaft und die Polizei Basel-Landschaft das Geschehene abgeklärt. Die Abklärungen ergaben, dass es sich vorliegend um ein tragisches Unfallgeschehen handelte. Eine Straftat kann ausgeschlossen werden.

Mehrheit der Amerikaner glaubt an Wahleinmischung ihrer eigenen Regierung

Eine Hälfte der amerikanischen Wähler stimmt zu, dass Russland sich wahrscheinlich in die Wahlen eingemischt hat, die andere Hälfte glaubt an die Wahleinmischung der Vereinigten Staaten in vielen Ländern..

Zürich: Neue Uniformen für das VBZ-Personal

Für die Beschaffung von neuen Kleidern für die uniformierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der VBZ hat der Stadtrat eine Vergabe in der Höhe von 13,66 Millionen Franken beschlossen.
image

Signale für den Schweizer Zuckerrübenanbau sind positiv

Die Interprofession Zucker hat den definitiven Preis 2017 auf 44 Fr. pro Tonne Zuckerrüben und damit drei Franken über dem Richtpreis festgelegt. Auch der Richtpreis für 2019 wurde trotz sehr schwierigen Marktbedingungen auf 44 Fr./t erhöht. Damit setzt die Zuckerbranche ein positives Zeichen für den Schweizer Zuckerrübenanbau und hofft auf eine Stabilisierung der Anbaufläche. Zwingend ist aber die rasche Umsetzung der PI Zucker mit einer Verbesserung des Grenzschutzes.
image

Referendum gegen Ausspionierung von Versicherten

Das Referendum gegen die Änderung vom 16. März 2018 des Bundesgesetzes über den Allgemeinen Teil des Sozialversicherungsrechts (ATSG) (Gesetzliche Grundlage für die Überwachung von Versicherten) ist zustande gekommen.