Home | Nachrichten | Regional | Ostschweiz

Ostschweiz

Polizei warnt vor dubiosen Steinreinigern

Im Juni 2018 sind bei der Schaffhauser Polizei mehrere Meldungen über dubiose Steinreiniger eingegangen. Diese bieten Ihre Dienste an Haustüren zu überwucherten Preisen an. Die Schaffhauser Polizei mahnt zur Vorsicht und einer gesunden Portion Misstrauen im Umgang mit Handwerkern, die ihre Dienstleistungen an der Haustüre anbieten.
image

Brände in Rorschach verursacht – Zeugenaufruf

Am Montag, um 04:30 Uhr, hat eine unbekannte Täterschaft an der Feuerwehrstrasse und beim Marktplätz mehrere Brände verursacht. Die Feuerwehr Rorschach konnte diese rasch löschen. ...
Artikel lesen
image

21-Jähriger auf Gegenfahrbahn geraten

Nach einem Verkehrsunfall im Kanton Thurgau mussten am Sonntagmorgen drei Personen ins Spital gebracht werden....
Artikel lesen
image

Kt. SG: Rund 95 Prozent der ausgetretenen Volksschüler haben eine Anschlusslösung

Die aktuelle Schulabgängerumfrage, die das Amt für Berufsbildung des Kantons St.Gallen in Zusammenarbeit mit der Fachstelle für Statistik durchgeführt hat, zeigt für die Jugendlichen eine komfortable Situation. Rund 95 Prozent der im Juli aus der Volksschule austretenden Schülerinnen und Schüler hatten Ende Mai eine Anschlusslösung gefunden. Die Konkurrenz, in der die Lehrbetriebe bei der Rekrutierung ihres Nachwuchses stehen, bleibt weiterhin bestehen....
Artikel lesen

Vermehrt Trickdiebstähle im Kanton St.Gallen – eine Festnahme

Vergangene Woche hat die Kantonspolizei St.Gallen in Wil einen mutmasslichen 28-jährigen rumänischen Trickdieb festgenommen. Dieser wird verdächtigt, seit einigen Monaten Trickdiebstähle begangen zu haben. In den vergangenen acht Monaten wurden über 25 Anzeigen alleine im Kanton St.Gallen erstattet. Die effektive Anzahl der Diebstähle dürfte wesentlich höher sein. Bei den der Polizei bekannten Diebstählen Dabei wurden über 10'000 Franken gestohlen. Die Kantonspolizei St.Gallen warnt vor Trickdieben....
Artikel lesen
image

Exhibitionist im Thurgau verhaftet

Die Kantonspolizei Thurgau hat am späten Montagabend in Uttwil einen 24-jährigen Mann verhaftet, der sich vorgängig einer Frau gegenüber entblösst und vor ihr onaniert hatte....
Artikel lesen
image

Anhänger mit durchgerostetem Chassis unterwegs

Bei einer Kontrolle im Schwerverkehrskontrollzentrum (SVKZ) in der Stadt Schaffhausen hat die Schaffhauser Polizei am Montagnachmittag (25.06.2018) festgestellt, dass an einem türkischen Sattel-Sachentransportanhänger zahlreiche gravierende technische Mängel vorhanden waren....
Artikel lesen
image

Waldbrand führt zu nächtlichem Löscheinsatz

Am Montagabend ist im Kanton Graubünden am Kunkelspass ein Waldbrand entdeckt worden. Zur Brandbekämpfung kamen die Feuerwehr und ein Helikopter in den Einsatz....
Artikel lesen

Mann mit elektrischem Rollstuhl verunfallt

Am Sonntagvormittag ist im Kanton Graubünden auf dem Inndamm in Samedan ein Mann mit seinem Elektrorollstuhl verunfallt. Der Mann wurde schwer verletzt....
Artikel lesen
image

Grosskontrolle auf der Autobahn in Bad Ragaz

In der Nach von Samstag auf Sonntag ist im Kanton St. Gallen auf beiden Fahrspuren der A13 eine Grosskontrolle durchgeführt worden. Das Fazit der Polizei für die über 220 kontrollierten Lenker und deren Fahrzeugen fällt sehr gut aus. ...
Artikel lesen
back 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 next last total: 4295 | anzeigend: 41 - 50
Was gibt es Neues ?
image

2 Führerausweise auf der Stelle abgenommen

Bei einer Geschwindigkeitskontrolle mit dem Lasermessgerät im Aargau fuhren gestern 2 Verkehrsteilnehmer so schnell, dass ihnen die Kantonspolizei den Führerausweis auf der Stelle abnahm.
image

Schweizer geben weniger für Lotterie und Wetten aus

Gegenüber 2016 (2,99 Milliarden Franken) ist der Umsatz bei Lotterien und Wetten um fast 180 Millionen Franken zurückgegangen, was einem Rückgang von rund 6,4% entspricht.
image

1854 Lehrstellen sind im Kanton Zürich noch offen

Dieses Jahr konnten im Kanton Zürich 12'108 Lehrverträge abgeschlossen werden. Das sind 1,8 Prozent mehr als im Vorjahr. 1854 Lehrstellen sind derzeit noch offen, 19 Prozent mehr als im Vorjahr.

Auslagerung der Armeeapotheke schreitet voran

Die Arbeitsgruppe, die der Bundesrat für das weitere Vorgehen im Zusammenhang mit dem ehemaligen Munitionslager Mitholz eingesetzt hat, ist am 15. August 2018 unter der Leitung von Brigitte Rindlisbacher erstmals zusammengekommen und hat die Arbeiten aufgenommen. Die Räumung des Lagers der Armeeapotheke steht kurz vor dem Abschluss.
image

Erhöhte terroristische Bedrohung in der Schweiz

Die Anzahl der dschihadistisch motivierten Reisenden aus der Schweiz, die in Konfliktgebieten waren oder sich noch immer dort befinden, hat sich bei 93 Fällen stabilisiert (gleiche Zahl wie im Mai 2018). Unter diesen Fällen befinden sich 31 Personen, die über eine schweizerische Staatsangehörigkeit verfügen (davon 19 Doppelbürger), ein Duzend Frauen mit Verbindungen zur Schweiz sowie mehr als 20 Minderjährige unter zwölf Jahren.

Lenzburg: Auffahrtskollision mit 7 Fahrzeugen

Aufgrund einer stehenden Fahrzeugkolonne kam es im Kanton Aargau zu einer Auffahrtskollision mit insgesamt 4 Verletzten. Weil zwei Fahrzeuge auf die Schiene geschleudert wurden, war die Zugsverbindung mehrere Stunden unterbrochen. Die Kantonspolizei sucht Zeugen.
image

Militärpolizei soll an Grenze aushelfen

Sollte sich die Situation an der Schweizer Grenze durch eine neue Asylantenflut entscheidend verschärfen, so befürwortet die Sicherheitspolitische Kommission des Ständerates (SiK-S) eine befristete Unterstützung durch Einheiten der Militärpolizei.

Chemieunfall in Gewerbegebäude in Urdorf

Bei einem Chemieunfall in einer Recyclingfirma ist es am Dienstagmittag in Urdorf zu einer chemischen Reaktion gekommen. Für die Bevölkerung und die Umwelt hat zu keinem Zeitpunkt eine Gefahr bestanden.

Kinderhaus Imago feiert 10-jähriges Jubiläum

Das Konzept der integrativen Kita Kinderhaus Imago in Dübendorf ist bis heute einzigartig in der Schweiz: Rund die Hälfte der Kinder in der Kita ist ohne Handicap, die andere Hälfte der Plätze ist reserviert für Kinder mit schweren Mehrfachbehinderungen und/oder Verhaltensauffälligkeiten.
image

Ordonnanzwaffe weiterhin keine verbotene Waffe

Die Sicherheitspolitische Kommission des Ständerates (SiK-S) beantragt wie der Nationalrat, dass die Ordonnanzwaffe, die den Armeeangehörigen nach Beendigung der Dienstzeit direkt überlassen wird, nicht unter die verbotenen Waffen fällt.