Home | Nachrichten | Regional | Ostschweiz

Ostschweiz

Chur stellt sich auf den demografischen Wandel ein

Die demografische Entwicklung macht auch vor der Stadt Chur nicht halt. Im Jahr 2030 wird gemäss Hochrechnungen jede vierte in Chur wohnhafte Person älter als 65 Jahre alt sein. Aus diesem Grund hat sich ein siebenköpfiges Projektteam unter der Leitung der städtischen Fachstelle Alter an die Erarbeitung des "Churer Alterskonzepts 2022" gemacht.

Wil: Wenn aus Spass Ernst werden könnte

Am Mittwoch hat die Kantonspolizei St.Gallen mehrere Meldungen erhalten, dass sich im Wilerwald eine vermummte Person mit einer Waffe aufhalte. Was als möglicher Grosseinsatz begann, entpuppte sich als Spiel eines 12-jährigen Jungen....
Artikel lesen

Graubünden: 25 Millionen Franken für die Olympia-Kandidatur

Die grossrätliche Kommission für Wirtschaft und Abgaben hat an ihrer letzten Sitzung die Botschaft der Regierung betreffend Kandidatur für die Olympischen und Paralympischen Winterspiele 2026 vorberaten und beantragt dem Grossen Rat die Genehmigung des entsprechenden Verpflichtungskredits. ...
Artikel lesen
image

15-Jähriger ohne Führerausweis unterwegs und verunfallt

Im Kanton Graubünden hat in Schiers am Freitagnachmittag ein nicht fahrberechtigter 15-Jährige am Steuer eines landwirtschaftlichen Fahrzeuges einen Selbstunfall verursacht und sich dabei verletzt....
Artikel lesen

Lastwagenchauffeur trotz Ausweisentzug unterwegs

In Unterrealta im Kanton Graubünden ist am Freitagvormittag ein Sattelmotorfahrzeug angehalten und kontrolliert worden. Der Lenker konnte keinen Führerausweis vorweisen und am Fahrzeug wurden erhebliche Mängel festgestellt....
Artikel lesen
image

Unter Drogeneinfluss 14-jährige Fussgängerin angefahren

Am gestrigen Mittwoch ist im Kanton St. Gallen in Rapperswil-Jona auf der Holzwiesstrasse eine 14-Jährige auf dem Fussgängerstreifen vom Auto eines 52-jährigen, unter Drogeneinfluss stehenden Mannes angefahren worden. Das Mädchen zog sich dabei unbestimmte Verletzungen zu....
Artikel lesen

Vermisster löst nächtlichen Helikoptereinsatz aus

In der Zeit zwischen Dienstag und Mittwoch ist ein demenzkranker Mann von seinem Wohnort in Staad weggelaufen und war nicht mehr auffindbar. Die Suche wurde auch aus der Luft durchgeführt. Der vermisste 60-Jährige konnte letztlich dank dem Tipp von einem aufmerksamen Autofahrer wohlbehalten angetroffen und nach Hause gebracht werden...
Artikel lesen
image

Fallender Baum trifft Forstwart am Kopf

Auf dem Gemeindegebiet von Untervaz im Kanton Graubünden hat sich am Montagnachmittag ein Arbeitsunfall bei Waldarbeiten ereignet. Ein Forstwart wurde dabei schwer verletzt. ...
Artikel lesen

Bündner Regierung informiert online zur Olympia-Kandidatur

Die Regierung will die Olympischen und Paralympischen Winterspiele 2026 als Treiber für eine nachhaltige wirtschaftliche und gesellschaftliche Weiterentwicklung des Kantons nutzen. Wichtige Informationen und Argumente für eine erfolgreiche Olympia-Kandidatur 2026 gibt es jetzt auf olympia.gr.ch. ...
Artikel lesen

Ein Familienfest für Kinderrechte in Chur

Zum internationalen Tag der Kinderrechte am 20. November 2016 organisieren die Sozialen Dienste der Stadt Chur zusammen mit Pro Juventute, dem Kunstmuseum und dem Theater Chur im Quaderschulhaus ein Kinder- und Familienfest. Neben Verpflegung und Spielangeboten wird ein Postenlauf zu ausgesuchten Kinderrechten eingerichtet....
Artikel lesen
back 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 next last total: 3822 | anzeigend: 51 - 60
Was gibt es Neues ?
image

Obama hackt Russland

Putin beschuldigt die CIA, im Auftrag von Barack Obama derzeit einen riesigen Cyberangriff gegen Russland durchzuführen.
image

Brand richtet grossen Schaden an

Am Montag, kurz vor 04.20 Uhr, kam es an der Hauptstrasse in Lampenberg BL zu einem Brandfall in einem Doppeleinfamilienhaus mit angebautem Schopf. Die Brandursache ist noch unklar. An der Liegenschaft entstand erheblicher Sachschaden. Verletzt wurde niemand.

Polizeieinsatz zur Sicherheit des Staatsbesuchs

Am Sonntag ist es in Bern zu verschiedenen Anhaltungen für Personenkontrollen gekommen. Mehrere Personen hatten nahe der Sicherheitszone, welche anlässlich des Staatsbesuches des chinesischen Präsidenten eingerichtet wurde, polizeiliche Anweisungen missachtet. Bereits am Mittag wurde ein Mann angehalten, welcher sich anzünden wollte. Tibetische Staatangehörige in der Schweiz bereiteten der Polizei erheblich Probleme.

Rothrist: Besucher von Rechtsrockkonzert kontrolliert

Die Kantonspolizei Aargau kontrollierte am Samtagabend in Rothrist rund 60 Personen mit mutmasslich rechtsextremer Gesinnung. Diese trafen sich dort zum späteren Besuch eines Konzerts, das ausserhalb des Kantons stattfand. Die Kontrolle verlief reibungslos.

Polen begrüsst amerikanische "Besatzungstruppen"

Amerikanische Soldaten stehen jetzt auf polnischem Boden, um abzuschrecken und zu verteidigen, so ein offizielles Statement am Wochenende. Die VS-Truppen führen Übungen mit NATO-Verbündeten durch, um eine Botschaft an Russland zu schicken.

Wintersturm sorgte für wenige Probleme und Schäden

Die zum Teil sehr heftigen Sturmwinde in der Nacht auf Freitag, sorgten im Kanton Basel-Landschaft für wenige Probleme. Verletzt wurde niemand.

Bundesrat Burkhalter traf UNO-Generalsekretär

Bundesrat Didier Burkhalter hat gestern in Genf am Rande der Zypern-Konferenz mit dem neuen UNO-Generalsekretär António Guterres ein bilaterales Gespräch geführt. Das Treffen diente dazu, die gute Zusammenarbeit zwischen der Schweiz und der UNO zu bekräftigen, sowie verschiedene aktuelle Themen zu diskutieren.
image

Belgien: Merkel von wütenden Demonstranten empfangen

Wütende Demonstranten forderten, Angela Merkel solle endlich gehen. Grund ihres Aufenthalts war die Verleihung einer Ehrendoktorwürde in Brüssel, schreibt der Daily Express.

Selbständiger Verein hilft überlasteten Bauernfamilien

Die von der Oekonomischen Gemeinnützigen Gesellschaft Bern (OGG) betriebene Anlaufstelle Überlastung Landwirtschaft ist ab sofort als breit abgestützter eigenständiger Verein aktiv. Das bewährte kostenlose Beratungskonzept mit Soforthilfe auf gemeinnütziger Basis bleibt erhalten.
image

Mutmasslicher Pädophiler im Wallis verhaftet

Im Kanton Wallis wurde ein Mann verhaftet, nachdem er einen sexuellen Übergriff auf siebenjähriges Mädchen begangen hatte.