Home | Nachrichten | Regional | Ostschweiz

Ostschweiz

Brand in Mehrfamilienhaus in Rapperswil

Am Donnerstag, kurz vor 1 Uhr, hat es in einem Mehrfamilienhaus an der Rietstrasse gebrannt. Der Brand konnte von der aufgebotenen Feuerwehr gelöscht werden. Die sechs Wohnungen sind jedoch infolge der starken Rauchanhaftungen zurzeit unbewohnbar. Die Brandursache und der Sachschaden sind noch nicht bekannt.

Corona-Virus: Bündner dürfen Grenzgänger nicht testen

Regierungspräsident Christian Rathgeb hat heute mit Massimo Sertori, Regierungsmitglied (Assessore) der Region Lombardei für öffentliche Körperschaften, Berggebiete und Beziehungen zur Eidgenossenschaft, Gespräche über die Bekämpfung der Coronakrise geführt. Dabei wurden insbesondere die Massnahmen gegen die Ausbreitung des Virus erörtert. ...
Artikel lesen
image

Flawil: Zwei Ausländer nach Einbruch festgenommen

Am Montag, kurz nach 3 Uhr, ist es bei der Wilerstrasse zu einem Einbruch in einen Tankstellenshop gekommen. Die Täterschaft flüchtete mit Zigaretten im Wert von mehreren tausend Franken. Die Kantonspolizei St.Gallen konnte die mutmasslichen Einbrecher festnehmen. ...
Artikel lesen

Flims: Mann fällt von Brücke und verstirbt

In Flims ist am Ostermontag ein Mann von der Stennabrücke hinuntergefallen. Dabei zog er sich tödliche Verletzungen zu....
Artikel lesen
image

Thurgau: Lieferwagenfahrer bei Kollision verletzt

Bei der Kollision mit einem Lieferwagen wurde am Mittwoch in Braunau ein Autofahrer verletzt. ...
Artikel lesen
image

Auto in Sevelen in Brand geraten

Am Mittwoch ist ein Auto auf der Autobahneinfahrt Sevelen in Brand geraten. Als Brandursache steht zurzeit eine technische Ursache im Vordergrund. Das Auto brannte komplett aus und erlitt Totalschaden. ...
Artikel lesen
image

Hohe Waldbrandgefahr in Ausserrhoden

Das derzeit herrschende schöne Frühlingswetter führt in den Wäldern von Appenzell Ausserrhoden lokal zu einer erheblichen Waldbrandgefahr. Die Situation dürfte sich über die Ostertage noch weiter verschärfen. Das Amt für Raum und Wald ruft die Bevölkerung zur Vorsicht auf und appelliert an die Selbstverantwortung....
Artikel lesen
image

Sachschaden nach Brand in Amriswil

Bei einem Brand am Dienstag in Amriswil entstand Sachschaden bei einem Einfamilienhaus und einer Hecke. Verletzt wurde niemand...
Artikel lesen

20-Jähriger bei Unfall in Zuckenriet schwer verletzt

Ein 20-jähriger Autofahrer ist im Kanton St. Gallen mit seinem Auto auf der Hauptstrasse zwischen Zuckenriet und Zuzwil verunfallt und wurde dabei schwer verletzt....
Artikel lesen
image

Alkoholisiert in Kreuzlingen verunfallt

Ein alkoholisierter Autofahrer musste am frühen Sonntagmorgen nach einem Selbstunfall in Kreuzlingen seinen Führerausweis abgeben....
Artikel lesen
back 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 next last total: 4950 | anzeigend: 61 - 70
Was gibt es Neues ?

Panikmache vor dem Klimawandel verhalf den Grünen zum Wahlsieg

Wegen der verbreiteten Sorge um das Klima legten die ökologischen Parteien bei den eidgenössischen Wahlen 2019 insbesondere bei der jungen Wählerschaft deutlich zu. Die SP konnte ihre Parteibasis gut mobilisieren, verlor aber fast einen Viertel ihrer ehemaligen Wählerschaft an die Grünen. D

Bundesrat Parmelin beim deutschen Wirtschaftsminister

Bundesrat Guy Parmelin, Vorsteher des Eidgenössischen Departements für Wirtschaft, Bildung und Forschung (WBF), reist am 6. Juli 2020 für einen Arbeitsbesuch nach Berlin. Neben einem Arbeitsgespräch mit dem deutschen Bundeswirtschaftsminister, Peter Altmaier, sind weitere Kontakte sowie eine Unternehmensbesichtigung geplant.
image

Biberist: Bewaffneter überfällt Bahnhof-Kiosk

Im Kanton Solothurn hat am Mittwochabend ein derzeit unbekannter Mann den Kiosk beim Bahnhof überfallen. Verletzt wurde niemand. Zur Ermittlung der Täterschaft sucht die Polizei Zeugen.

Pfäffikon: Telefonbetrüger erlügen mehrere tausend Franken

Der Kantonspolizei Zürich ist am Mittwochmittag ein Telefonbetrug im Bezirk Pfäffikon gemeldet worden. Angebliche Polizisten haben von einer Rentnerin mehrere tausend Franken erbeutet.

Zürich: Griffige Massnahmen gegen zweite Corona-Welle

Obwohl Bundesrat Alain Berset, Vorsteher Eidgenössisches Departement des Innern, noch vor wenigen Wochen das Tragen von Schutzmasken im Alltag nicht für empfehlenswert hielt, ist jetzt der Stadtrat von Zürich erleichtert, dass der Bund eine allgemeine Maskenpflicht im öffentlichen Verkehr angeordnet hat. Ebenso begrüsst er die kantonalen Auflagen für die Clubbetreibenden. Die Gästezahl in städtischen Badeanlagen wird limitiert.
image

Nach geflüchtetem Straftäter wird gefahndet

Am 1. Juli 2020, gegen 8.30 Uhr, flüchtete ein Straftäter während eines unbegleiteten Arealausgangs zu Fuss vom Gelände des Psychiatriezentrums Rheinau im Kanton Zürich. Die polizeiliche Fahndung blieb bisher ergebnislos.
image

Zwei Cumulus-Betrüger angehalten

Nach mehrmonatigen Ermittlungen sind Anfang Juni zwei mutmassliche Betrüger im Zusammenhang mit Cyberdelikten angehalten worden. Sie haben sich Zugang zu Cumulus-Kundenkonten der Migros verschafft und so Waren im Wert von mehreren zehntausend Franken erstanden.

Junge in Bern von Tram erfasst

Am Mittwochabend ist in Bern ein Kind von einem Tram erfasst worden. Eine Ambulanz brachte den verletzten Jungen ins Spital. Die Kantonspolizei Bern hat Ermittlungen zum Unfall aufgenommen.

Stadtpolizei Zürich Freund und Helfer auch in der Freizeit

Am Mittwochnachmittag rettete ein Mitarbeiter der Stadtpolizei Zürich in seiner Freizeit einen entkräfteten Schwimmer im Kreis 10 aus der Limmat. Dank seinem beherzten Einsatz konnte Schlimmeres verhindert werden.

Leicht tiefere Wohnbaupreise in Zürich

Der von Statistik Stadt Zürich jährlich berechnete Zürcher Index der Wohnbaupreise ist zwischen April 2019 und April 2020 um 0,1 Prozent gesunken und hat den Stand von 101,1 Punkten erreicht (Basis April 2017 = 100). 2019 verzeichnete der Index noch eine Zunahme von 0,9 Prozent.