Home | Nachrichten | Regional | Ostschweiz

Ostschweiz

Graubünden: Im Asylbereich wird reduziert

Im laufenden Jahr hat sich die Anzahl der dem Kanton Graubünden neu zugewiesenen Asylsuchenden weiter verringert. Mit der Umsetzung der Neustrukturierung des Asylwesens auf Bundesebene ab März 2019 werden die Kantone zudem weniger Asylsuchende unterbringen müssen. Der Kanton passt deshalb seine Unterbringungs- und Betreuungsstrukturen den neuen Bedürfnissen an.
image

Kanton Thurgau sagt Ja zum Kinderspital-Darlehen

Die Stimmbevölkerung des Kantons Thurgau hat gestern Ja gesagt zum Darlehen über 25.416 Millionen Franken für das Ostschweizer Kinderspital (OKS) in St.Gallen. Ausserdem sagt sie zweimal Nein und einmal Ja zu den Eidgenössischen Abstimmungen. Vom E-Voting-Angebot für Auslandschweizerinnen und -schweizern wurde rege Gebrauch gemacht. ...
Artikel lesen
image

Thurgau: Keine einfache Änderung von Geschlecht und Vornamen

Mit einer Änderung im Schweizerischen Zivilgesetzbuch plant der Bund, Menschen mit Transidentität und Menschen mit einer Variante der Geschlechtsentwicklung die Änderung ihres Geschlechts und ihres Vornamens im Personenstandsregister zu erleichtern. Die Änderung lehnt der Regierungsrat des Kantons Thurgau ab, wie er in seiner Vernehmlassungsantwort schreibt....
Artikel lesen
image

Zivilschutz in Ausserrhoden formiert Drohnengruppe

Der Zivilschutz des Kantons Appenzell Ausserrhoden verstärkt sich mit einer dienstpflichtigen Drohnengruppe. Professionell ausgebildete Piloten liefern Bild- und Videoaufnahmen aus der Luft. Sie ermöglichen bessere Erkundungen und bereiten das Material für Lagepräsentationen auf. Heute ist auf einem Übungsgelände in Teufen die derzeit laufende Ausbildung präsentiert worden....
Artikel lesen
image

Fahrzeugbrand in Ausserrhoden

Totalschaden ist am frühen Dienstagabend im Kanton Appenzell Auserrhoden beim Brand eines Personenwagens in Bühler entstanden. ...
Artikel lesen
image

LKW bleibt an Bahnunterführung hängen

Ein Lastwagen kollidierte im Kanton Thurgau am Montagvormittag in Bürglen mit einer Bahnunterführung. Der Chauffeur wurde verletzt, es entstand hoher Sachschaden....
Artikel lesen

Unbekannter fährt Hund tot und flüchtet

Am Sonntagnachmittag hat sich auf der Rheinhaldenstrasse in Schaffhausen ein Verkehrsunfall zwischen einem Personenwagen und einem Hund ereignet. Der Hund erlitt dabei tödliche Verletzungen. Ein unbekannter Personenwa-gen, welcher am Unfall beteiligt war, entfernte sich von der Unfallstelle....
Artikel lesen
image

Mann nach Sturz von Apfelbaum verstorben

Am Samstagmorgen ist im Kanton Graubünden ein Mann in Obersaxen Affeier beim Äpfel pflücken von einem Baum gestürzt. Er wurde verletzt in ein Spital eingeliefert. Am Sonntag erlag er seinen Verletzungen....
Artikel lesen
image

Neuer Wanderweg entlang der San-Bernardino-Passstrasse

Die Regierung des Kantons Graubünden gibt grünes Licht für einen neuen Fuss- und Wanderweg entlang der historischen San-Bernardino-Passstrasse. ...
Artikel lesen
image

Fahrunfähiger Lastwagenchauffeur in Anpralldämpfer geprallt

Am Mittwoch ist im Kanton St. Gallen auf der A 1.1 bei Mörschwil ein 25-jähriger Lastwagenfahrer verunfallt. Der Mann war fahrunfähig unterwegs....
Artikel lesen
back 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 next last total: 4381 | anzeigend: 61 - 70
Was gibt es Neues ?
image

Raub auf Verkaufsladen im Kanton Zürich - Zeugenaufruf

Ein unbekannter Täter hat am frühen Samstagmorgen in Watt (Gemeindegebiet Regensdorf) einen Verkaufsladen überfallen und Bargeld erbeutet. Verletzt wurde niemand.

Bundespräsident Berset tauscht sich mit Papst aus

Bundespräsident Alain Berset und Papst Franziskus haben bei ihrem Treffen am Montag im Vatikan unter anderem über Friedenspolitik und Menschenrechte diskutiert. Beides sind internationale Prioritäten der Schweiz und des Heiligen Stuhls. Beide Seiten bekräftigten ihr Engagement für eine bessere Beachtung des humanitären Völkerrechts. Von Rom aus reist der Bundespräsident weiter nach Palermo, wo er bis Dienstag an der internationalen Libyen-Konferenz teilnehmen wird.
image

Agrarbericht 2018: Alle Bauern glücklich und zufrieden?

Die Ausgabe 2018 des Agrarberichts hält auch dieses Jahr viel Wissenswertes zur Landwirtschaft im Jahr 2017 bereit: Zahlen und Fakten zu den Betrieben, zum Einkommen, zur Produktion sowie den agrarpolitischen Massnahmen und den Entwicklungen auf internationaler Ebene. Seit heute Morgen ist der Agrar-bericht 2018 online.
image

Frau von Auto erfasst und verstorben

Am Samstagabend ist im Kanton Bern eine Fussgängerin von einem Auto erfasst worden. Trotz umgehender Reanimationsmassnahmen durch Passanten und Rettungskräfte verstarb die Frau noch vor Ort. Der Unfall wird untersucht.

Zürich: Partygäste bewarfen Polizisten mit Steinen

Am Samstagabend uferte im Kreis 9 eine private Party derart aus, dass die Stadtpolizei Zürich ausrücken musste. Eine Person wurde verhaftet.

Der Bundesrat ist tief besorgt

Der Bundesrat bedauert die politische Krise in Sri Lanka und den jüngsten Beschluss zur Auflösung des sri-lankischen Parlaments. Er ruft alle Parteien dazu auf, demokratische Abläufe und die Rechtsstaatlichkeit zu respektieren.
image

Gegenvorschlag zur Transparenz-Initiative soll geprüft werden

Die Staatspolitische Kommission des Ständerates (SPK-SR) hat nach Anhörung des Initiativkomitees der Transparenz-Initiative beschlossen, die Verwaltung damit zu beauftragen, Möglichkeiten für einen Gegenvorschlag zur Volksinitiative aufzuzeigen.
image

Antibiotika richtig nutzen!

«Nutze sie richtig, es ist wichtig» - Die Wirksamkeit von Antibiotika für Mensch und Tier erhalten und Resistenzen vermindern: Das sind die beiden wichtigsten Ziele der nationalen Strategie Antibiotikaresistenzen StAR.

Strassensperrung wegen wegen instabilem Gerüstteil in Bern

Wegen eines instabilen Gerüstteils mussten am Donnerstagnachmittag in der Berner Altstadt die Kramgasse und die Kreuzgasse aus Sicherheitsgründen gesperrt werden. Das Teil konnte gesichert und kontrolliert entfernt werden. Verletzt wurde niemand.
image

Geldspielgesetz tritt ab 1. Januar 2019 in Kraft

Der Bundesrat hat an seiner Sitzung vom 7. November 2018 das neue Geldspielgesetz und die dazugehörigen Verordnungen auf den 1. Januar 2019 in Kraft gesetzt. Das Gesetz lässt neue Online-Spiele zu und stärkt den Schutz vor Spielsucht.