Home | Nachrichten | Regional | Westschweiz | Österreicher bei Kletterunfall tödlich verunglückt

Österreicher bei Kletterunfall tödlich verunglückt

Schriftgrösse: Decrease font Enlarge font
image

Am Sonntag ereignete sich im Kanton Wallis in der Schlucht Salentze am Klettersteig Via Ferrata „La Farinetta“ ein tödlicher Kletterunfall.

Eine Gruppe von sechs Personen befand sich im 3. Teilstück (K5/D), als aus noch nicht geklärten Gründen, der letzte der Gruppe, ein 37-jähriger Mann, in das Bachbett der Salentze stürzte.

Das Opfer wurde mit einem Helikopter der Air-Glaciers und dem Maison du sauvetage FXB geborgen und nach Sitten geflogen.

Um die genaue Unfallurdache abzuklären hat die Staatsanwaltschaft eine Untersuchung eingeleitet.

Beim Opfer handelt es sich um einen 37-jährigen österreichischen Staatsangehörigen mit Wohnsitz im Kanton Waadt.

hinzufügen zu: Add to your del.icio.us del.icio.us | Digg this story Digg
  • email An einen Freund versenden
  • print Druckversion
  • Plain text Klartext
Bildergalerie
Tags
Keine Tags für den Artikel vorhanden
Umfrage: Bundestagswahl 2017
Im September sind Bundestagwahlen in Deutschland. Für welche Partei werden/würden Sie stimmen?