Home | Nachrichten | Regional | Westschweiz | Segelflugzeug im Wallis abgestürzt – ein Toter

Segelflugzeug im Wallis abgestürzt – ein Toter

Schriftgrösse: Decrease font Enlarge font

Sonntagnachmittag kam es in Oberwald im Kanton Wallis zu einem Segelflugzeugabsturz. Dabei verlor der Pilot sein Leben.

Ein Pilot startete am frühen Nachmittag mit seinem Segelflugzeug auf dem Flugplatz Münster zu einem Rundflug. Beabsichtigtes Ziel war der Ausgangspunkt Münster. Da der Pilot bis um 19:00 noch nicht zurückgekehrt war, versuchte der Flugplatzchef den Piloten mehrmals erfolglos über Funk zu erreichen und löste anschliessend eine Suchaktion ausgelöst.

Anlässlich des Suchfluges mit einem Armeehelikopter, konnte gegen 21:30 die Absturzstelle des Segelflugzeuges im Gerental eruiert werden. Die aufgebotenen Rettungskräfte der Air-Zermatt konnten nur noch den Tod des Piloten feststellen.

Das Opfer ist noch nicht identifiziert.

Die Unfallursache ist Gegenstand der laufenden Untersuchung.

Die Schweizerische Sicherheitsuntersuchungsstelle (SUST) leitet die Untersuchungen.

hinzufügen zu: Add to your del.icio.us del.icio.us | Digg this story Digg
  • email An einen Freund versenden
  • print Druckversion
  • Plain text Klartext
Tags
Keine Tags für den Artikel vorhanden
Umfrage: Ausser Kontrolle
EU-Chef Juncker ist bei einem Abendessen zum NATO-Gipfel herumgetorkelt und konnte sich kaum auf den Beinen halten. Was halten unsere Leser für die Ursache?