Home | Nachrichten | Regional | Westschweiz | Enkeltrickversuche im Kanton Wallis gescheitert

Enkeltrickversuche im Kanton Wallis gescheitert

Schriftgrösse: Decrease font Enlarge font

Im August ist es im Unterwallis zu zwei Enkeltrickversuchen gekommen.. Am 12. und 13. November ereigneten sich nun weitere Fälle. Nur weil alle Opfer den Betrug frühzeitig erkannt und richtig darauf reagiert haben, blieb es bei den Versuchen.

In den beiden letztgenannten Fällen kontaktierten die Betrüger ihre Opfer telefonisch und gaben sich als Verwandte aus, welche wegen eines Verkehrsunfalls dringend Geld benötigten.In einem Fall forderte die Täterschaft CHF 72’000.00. Beim zweiten Versuch war sogar die Rede von CHF 88’000.00.

Dank der Wachsamkeit der 88 und 67 Jahre alten Opfer kam es jedoch nicht zur Zahlung. In den letzten Fällen sprachen die vermeintlichen Verwandten jeweils italienisch.

Im Jahr 2017 verursachte diese Betrugsform in der Schweiz eine Schadensumme von mehr als 2.4 Millionen Schweizer Franken. Bei den Opfern handelt es sich mehrheitlich um Rentner.

hinzufügen zu: Add to your del.icio.us del.icio.us | Digg this story Digg
Tags
Keine Tags für den Artikel vorhanden
Umfrage: Schutz vor Terror
Welche Methode wäre die beste, die Schweizer Bürger vor Terroranschlägen zu schützen?