Home | Nachrichten | Regional | Westschweiz | Wallis: Drei georgische Ladendiebe verhaftet

Wallis: Drei georgische Ladendiebe verhaftet

Schriftgrösse: Decrease font Enlarge font
image

Die Kantonspolizei Wallis hat bei einer Verkehrskontrolle in Grimisuat einen Personenwagen mit drei Insassen angehalten. Dabei wurden im Fahrzeug gestohlene Waren entdeckt. Die drei Insassen wurden inhaftiert.

Bei Verkehrskontrollen werden nicht nur Widerhandlungen gegen das Strassen-verkehrsgesetz wie z. B. das Nichttragen des Sicherheitsgurtes geahndet oder Führerausweise kontrolliert. Dabei wird auch nach vermissten, entlaufenen sowie unter Haftbefehl ausgeschriebenen Personen gefahndet. Oder wie der aktuelle Fall zeigt, werden diese Kontrollen gezielt zur Bekämpfung des sogenannten Kriminal-tourismus eingesetzt.

Wie die Ermittlungen ergaben, stammten die im Fahrzeug gefundenen Waren aus verschiedenen Ladendiebstählen im Mittelwallis. Beim Deliktsgut handelte es sich um Spirituosen, Rasierklingen, Mützen sowie Computer- und Elektronikgeräten.

Die drei Männer wurden in Haft gesetzt. Es handelt sich um Georgier. Ein 46- und 18-jähriger haben ihren Wohnsitz im Wallis. Der Dritte, ein 35-Jähriger, lebt in Georgien.

hinzufügen zu: Add to your del.icio.us del.icio.us | Digg this story Digg
Tags
Keine Tags für den Artikel vorhanden
Umfrage: UNO-Sicherheitsrat
Die Schweiz drängt es in den UNO-Sicherheitsrat. Was halten unsere Leser davon?