Home | Nachrichten | Regional | Westschweiz | Brand eines Wohnhauses im Wallis

Brand eines Wohnhauses im Wallis

Schriftgrösse: Decrease font Enlarge font
image

Am Dienstag brach in einem Wohnhaus in Grône ein Brand aus. Eine Person erlitt dabei eine leichte Rauchvergiftung.

Für die Intervention wurden die Einsatzkräfte der Kantonspolizei, der Regionalpolizei der Städte von Sitten und Siders, die Feuerwehrkorps von Grône und Siders sowie eine Ambulanz aufgeboten.

Eine Person erlitt eine leichte Rauchvergiftung und wurde zur Kontrolle ins Spital eingeliefert.

Am Wohnhaus entstand erheblicher Sachschaden. Die Staatsanwaltschaft hat in Zusammenarbeit mit der Kantonspolizei Ermittlungen zur Brandursache eingeleitet.

hinzufügen zu: Add to your del.icio.us del.icio.us | Digg this story Digg
Tags
Keine Tags für den Artikel vorhanden
Umfrage: Begrenzungsinitative
Sind Sie für oder gegen eine Begrenzung der bislang unkontrollierten Zuwanderung in die Schweiz?