Home | Nachrichten | Regional | Westschweiz

Westschweiz

image

Deutscher nach Lawinenunglück verstorben

Am Samstag, gegen 11:15 Uhr, kam es in der Region Lauchernalp in der Gemeinde Wiler ausserhalb des Skigebietes zu einem Lawinenabgang. Ein Tourenskifahrer wurde dabei verschüttet und konnte von den Rettungskräften aus den Schneemassen befreit werden. Schwerverletzt wurde er ins Inselspital Bern überflogen, wo er später verstarb.
image

Bancomat im Wallis aufgebrochen – Zeugenaufruf

Am Freitag, 13. Dezember 2019 um 02:33 Uhr, brachen drei Unbekannte in Leytron einen Bancomaten auf. Zunächst verliessen diese den Tatort in einem Fahrzeug und setzten danach die Flucht zu Fuss fort....
Artikel lesen
image

Einreisesperren von nur zehn Jahren für zwei Kokaindealer

Ein Nigerianer und ein Senegalese beteiligten sich aktiv am Kokainhandel in der Region Martinach und Monthey. Sie wurden von der Kantonspolizei Wallis verhaftet und von den Bezirksgerichten Martinach und St-Maurice zu Freiheitsstrafen von 36 bzw. 30 Monaten mit teilweiser Bewährung verurteilt. Nach Beendigung der Haftstrafe wurden die Drogendealer in ihr Heimatland ausgeschafft....
Artikel lesen
image

Cyberbetrug – Falsche Überweisungsaufträge im Wallis

Die Kantonspolizei erhielt kürzlich Informationen über eine weitere Betrugsform. Im Wallis sind bislang drei Fälle – darunter zwei Versuche – angezeigt worden. Bei dieser Variante des Phänomens «falsche Überweisungsaufträge» können bereits in einzelnen Fällen sehr hohe Deliktsummen anfallen....
Artikel lesen
image

Snowboarder bei Sturz in Gletscherspalte tödlich verletzt

Am Samstag, gegen 1330 Uhr, verliess ein Snowboarder im Kanton Wallis die markierten Pisten in der Region Klein Matterhorn und stürzte in eine Gletscherspalte. Nach einer heiklen Bergung wurde der Schwerverletzte vom Spital in Visp ins Inselspital in Bern überflogen, wo er im Laufe des Abends verstarb....
Artikel lesen
image

Chaletbrand in Zermatt

Am Mittwoch gegen 23:00 Uhr, brach in einem Chalet in Zermatt ein Brand aus. Es entstand erheblicher Sachschaden....
Artikel lesen

Wallis: Jugendliche nach Fahrzeugdiebstahl verhaftet

Am Montag gegen 05:00, entwendeten Jugendliche in Fully einen Personenwagen. Eine Stunde später konnte die Kantonspolizei das Fahrzeug in Sitten anhalten. Zwei Personen wurden verhaftet....
Artikel lesen
image

FC Sion – FC Servette: Minderjährige festgenommen

Am Samstag, 26. Oktober 2019 fand im Stade de Tourbillon das Spiel zwischen dem FC Sion und dem FC Servette statt. Um die Sicherheit der Fans die sich ins Stadion begaben zu gewährleisten, stellte die Kantonspolizei Wallis ein umfangreiches Sicherheitsdispositiv auf, welches durch weitere Ordnungsdienstpolizisten von Westschweizer Kantonen verstärkt wurde....
Artikel lesen
image

Wallis: Grosse Polizeiaktion in Monthey

Zur Stärkung in der Region organisierte die Kantonspolizei gestern Abend mit ihren Partnern in der Stadt Monthey eine präventive Polizeiaktion....
Artikel lesen

Chamoson: Weiteres Autowrack gefunden

Die Kapo Wallis hat ein weiteres Autowrack entdeckt....
Artikel lesen
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 next last total: 416 | anzeigend: 1 - 10
Was gibt es Neues ?

Vietnams Vize-Premierminister in Bern

Bundesrat Guy Parmelin, Vorsteher des Eidgenössischen Departements für Wirtschaft, Bildung und Forschung (WBF), hat sich am 20. Januar 2020 in Bern mit dem vietnamesischen Vize-Premierminister Truong Hoa Binh getroffen. Zentrale Themen waren die Wirtschaftsbeziehungen und die EFTA-Vietnam Freihandels-verhandlungen.
image

257 Millionen Franken für Rumänien und Bulgarien

Während in der Schweiz die Armut weiter zunahm unterstützten hiesige Steuerzahler in zehn Jahren Bulgarien und Rumänien, welche 2007 der EU beigetreten waren, mit einem Betrag von insgesamt 257 Millionen Franken. Damit leistete sie einen Beitrag zum Abbau wirtschaftlicher und sozialer Ungleichheiten in Europa und innerhalb dieser beiden Länder. Die Resultate aus den 93 Projekten, die im Dezember 2019 zum Abschluss kamen, sind nur zufriedenstellend. Die Zusammenarbeit dient der Stabilität auf dem Kontinent und liegt auch im Interesse der Schweiz.

Mann in Adelboden beim Skifahren verstorben

Ein Skifahrer ist am Freitag aus noch ungeklärten Gründen in Adelboden gestürzt. Die Rettungskräfte konnten nur noch seinen Tod feststellen. Zur Klärung des genauen Hergangs sucht die Kantonspolizei Bern Zeugen.

Stadt Zürich: Mehr als 100 Bauprojekte in 2020

Das Tiefbauamt der Stadt Zürich setzt im Jahr 2020 über 100 Bauprojekte um. Amtsdirektorin Simone Rangosch hat das Bauprogramm des Tiefbauamts vorgestellt. Stadtrat Richard Wolff zeigte Möglichkeiten auf für eine nachhaltige Mobilität sowie Anpassungen des öffentlichen Raums in Zeiten der Klimaerwärmung.

Bundesrat Cassis traf österreichischen Aussenminister

Bundesrat Ignazio Cassis hat gestern in Bern seinen österreichischen Amtskollegen Alexander Schallenberg zu seinem Antrittsbesuch empfangen. Sie sprachen über die bilateralen Beziehungen, die schweizerische Europapolitik sowie internationale Themen.
image

So setzt sich die neue Europaratsdelegation zusammen

Die Schweizer Delegation bei der Parlamentarischen Versammlung des Europarates wählte an ihrer ersten Sitzung in der neuen Legislatur Nationalrat Pierre-Alain Fridez (SP, Jura) zum Präsidenten für die kommenden zwei Jahre. Er löst in diesem Amt Ständerat Filippo Lombardi (CVP, Tessin) ab, welcher die Delegation während den vergangenen beiden Jahren geleitet hatte. Als Vizepräsident und designierter Präsident für die Jahre 2022/23 wurde Ständerat Olivier Français (FDP, Waadt) gewählt.
image

Polizist wird bei Anhaltung in Thun verletzt

Bei der Anhaltung eines aus einer psychiatrischen Institution entwichenen Mannes ist am Dienstagabend in Thun ein Polizist verletzt worden. Der Mann setzte sich massiv zur Wehr. Die Kantonspolizei Bern sucht Zeugen.

Zürich kann 19 günstige Wohnungen erhalten

Die Stiftung zur Erhaltung von preisgünstigen Wohn- und Gewerberäumen erhält von der Stadt zwei Abschreibungsbeiträge in der Höhe von 1,5 Millionen beziehungsweise 820 000 Franken. Die Mietzinse für 19 Wohnungen in Zürich-Schwamendingen und Zürich-Altstetten bleiben damit langfristig günstig.

Schiesswesen ausser Dienst soll transparenter werden

Das Eidgenössische Departement für Verteidigung, Bevölkerungsschutz und Sport (VBS) hat Massnahmen ergriffen, um das Schiesswesen ausser Dienst transparenter zu organisieren. Zudem wird der Aufwand um eine halbe Million Franken pro Jahr gesenkt. In Zukunft informiert das VBS in einem Tätigkeitsbericht sowie in der Armeebotschaft über die Abgabe von Munition.
image

Frau in Wädenswil bei Selbstunfall verletzt - Zeugenaufruf

Bei einem Selbstunfall mit einem Personenwagen hat sich am Mittwochabend auf der A3 in Wädenswil eine Frau verletzt.