Home | Nachrichten | Regional | Westschweiz

Westschweiz

image

Brite am Matterhorn tödlich verunglückt

Am Montag verunglückte ein britischer Alpinist am Matterhorn tödlich. Seine beiden Begleiter konnten unverletzt geborgen werden.
image

Tödlicher Skiunfall am Fiescherhorn

Am Samstag ereignete sich im Kanton Wallis in der Region Fiescherhorn auf ca. 3680 m.ü.M. ein tödlicher Skitourenunfall....
Artikel lesen
image

Casinoautomaten in der Schweiz geknackt – Internationale Bande aufgeflogen

Eine internationale Bande manipulierte im Casino Crans-Montana die Spielautomaten. Mit insgesamt 144 Automaten gehört das Crans-Montana zu den Hotspots Schweizer Zocker. Bereits ab einem Rappen können Einsätze getätigt werden. Der maximale Einsatz laut der Webseite des Betreibers liegt bei 25 Franken, sodass ein Jackpot von 25.000 Franken erzielt werden kann....
Artikel lesen
image

Drogenhandel im Oberwallis aufgedeckt

Im Oberwallis wurde ein umfangreicher Drogenhandel durch die Kantonspolizei aufgedeckt. Ein Drogenhändler verkaufte in der Zeit von 2013 bis im Sommer 2018 Cannabisprodukte im Umfang zwischen 11 bis 13 Kilogramm. Der Beschuldigte, ein 33-jähriger in der Region wohnhafter Oberwalliser, wurde vorübergehend in Untersuchungshaft gesetzt. ...
Artikel lesen

Wallis: Bus stürzt Abhang hinunter

Am Montag ereignete sich iim Kanton Wallis eine Kollision zwischen einem Lastwagen und einem Bus. Der Bus geriet von der Fahrbahn und stürzte einen Abhang hinunter. Dabei wurde der Chauffeur verletzt. ...
Artikel lesen
image

Vier Verletzte bei Lawinenniedergang

Am Samstag hatm im Kanton Wallis eine Lawine sieben Tourenskifahrer in der Region des Col du Tournelon Blanc, auf Gebiet der Gemeinde Bagnes, mitgerissen. Drei Personen blieben unverletzt, vier Tourenskifahrer wurden verletzt....
Artikel lesen
image

Betrügerische Handwerker im Kanton Wallis unterwegs

In letzter Zeit sind bei der Kantonspolizei vermehrt Meldungen über Handwerker eingegangen, welche Maler- oder Messerschleifarbeiten an der Haustüre angeboten haben. Die geleisteten Arbeiten waren teils mangelhaft die Preise waren überrissen....
Artikel lesen
image

Kapo Wallis simulierte Terror von Gästen

Am Dienstag führte die Kantonspolizei die Übung «TERROR 19» in der Region Chablais durch. Der Zweck dieser Übung war es, einen Terroranschlag von islamischen Gästen der EU zu simulieren. Mehr als 120 Agenten der Kantonspolizei beteiligten sich daran....
Artikel lesen
image

Vier tote Deutsche nach Lawinenniedergang

Im Kanton Wallis sind bei einem Lawinenniedergang im Gebiet der Grünhornlücke (Gemeinde Fieschertal) am Freitag vier Skitourengänger verschüttet worden. Im Rahmen der Suchaktion konnten vier Personen am Samstagnachmittag nur noch tot geborgen werden....
Artikel lesen
image

Wallis: Helfer bei Rettungsaktion tödlich verunglückt

Am Montagnachmittag stürzte ein Skitourengänger auf dem Grenzgletscher in eine Gletscherspalte. Eine Gruppe Skitourenfahrer wurde auf den Unfall aufmerksam und leistete Hilfe. Während der Rettungsaktion stürzten ebenfalls zwei Helfer in eine Spalte. Ein von ihnen kam dabei ums Leben. Der Zweite wurde verletzt ins Spital eingeliefert....
Artikel lesen
back 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 next last total: 443 | anzeigend: 71 - 80
Was gibt es Neues ?

WEKO fällt Entscheid zu ETA-Uhrwerken

Die Wettbewerbskommission (WEKO) auferlegt der Swatch Group nach eingehender Prüfung des Markts für mechanische Swiss made Uhrwerke keine neue Lieferverpflichtung und Lieferbeschränkung. Die Swatch Group-Tochter ETA bleibt aber marktbeherrschend.

Hoher Besuch im Kanton Jura

Am Mittwoch, 15., und Donnerstag, 16. Juli 2020, weilen Nationalratspräsidentin Isabelle Moret (FDP, VD) und Ständeratspräsident Hans Stöckli (SP, BE) zu einem Besuch im Kanton Jura.
image

Schweinepest in Coronazeiten

Von der Afrikanischen Schweinepest (ASP) sind gegenwärtig Osteuropa und Russland betroffen, und sie breitet sich bis nach Polen unweit der deutschen Grenze aus. Schweine und Wildschweine leiden schwer unter dieser Tierseuche. Aufgrund der Lockerung der Corona-Schutzmassnahmen nehmen die Reisen wieder zu. Das Risiko, dass die Krankheit in die Schweiz eingeschleppt wird, ist hoch.

Ein Verletzer nach Auseinandersetzung im Kreis 2

Am frühen Montagmorgen wurde ein Mann im Bereich der Bachstrasse in Zürich Wollishofen bei einer Auseinandersetzung verletzt. Die mutmasslichen Täter wurden verhaftet.
image

Frist für steuerfreie Ausfuhr im Reiseverkehr verlängert

Das Eidgenössische Finanzdepartement (EFD) verlängert die Frist für die steuerfreie Ausfuhr von Waren, die Touristinnen und Touristen in der Schweiz gekauft haben, von 30 Tagen auf 90 Tage. Die Änderung tritt am 1. August 2020 in Kraft.

Zürich: Grosses Glück am Hönggerwehr

Beim Hönggerwehr ist es zu einem Badeunfall gekommen.. Vier Personen konnten von der Stadtpolizei unter Mithilfe von Passanten unverletzt gerettet werden.
image

OSZE feuert Schweizer Generalsekretär

An einer Sitzung vom Freitag, 10. Juli 2020, haben die Vertreter der Teilnehmerstaaten der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE) die Amtszeit der vier Personen auf den höchsten Positionen der OSZE nicht verlängert. Davon betroffen ist unter anderem der Schweizer OSZE-Generalsekretär Thomas Greminger. Die Schweiz bedauert diesen Entscheid und setzt sich für eine rasche Lösung der Personalfrage ein.

COVID-19: Rückkehrer aus Risikoländern müssen sich melden

Rückreisende aus Risikoländern müssen sich innerhalb von zwei Tagen bei den zuständigen kantonalen Behörden melden. Im Kanton Solothurn können sie die Registrierung unkompliziert über ein Online-Meldeformular abwickeln.

Nachtparkieren in Zürich bald nicht mehr gratis

Das Nachtparkieren soll in Zürich nicht mehr gratis sein und das Gewerbe kann neu eine Jahresbewilligung fürs Parkieren in der ganzen Stadt erhalten. Zudem sollen künftig auch Car-Sharing-Anbieter Parkkarten beziehen können. Der Stadtrat hat die zahlreichen Bewilligungstypen zum Parkieren grundlegend überarbeitet und gestrafft.
image

Olten: Schwerverletzter nach Kollision mit Betonmauer

Auf der Aarauerstrasse in Olten hat am frühen Samstagmorgen ein Automobilist die Kontrolle über das Fahrzeug verloren und ist folglich frontal gegen eine Betonmauer geprallt. Dabei hat sich der Lenker schwere Verletzungen zugezogen. Die Polizei hat Ermittlungen zum Unfallhergang aufgenommen und sucht in diesem Zusammenhang Zeugen.