Home | Nachrichten | Regional | Westschweiz

Westschweiz

Armee verlängert auch den Einsatz im Kanton Waadt

Auf Gesuch des Kantons Waadt verlängert die Armee ihren Einsatz zur Unterstützung von Landwirten im Waadtländer Jura und dehnt ihn auf die Waadtländer Voralpen aus. Mehrere Standorte werden bis längstens am 19. August – mehrheitlich aus der Luft – mit Wasser für das Vieh versorgt.

Schweizer Uhrmacher mit Magenkrämpfen und Durchfall

Die Bewohner der Stadt Le Locle in der Westschweiz, weltweit bekannt für die Uhrenproduktion, wurden wegen einer bösartigen Infektion von den Behörden gewarnt Leitungswasser zu trinken. ...
Artikel lesen

Armee hilft in den Freiburger Voralpen

Die Schweizer Armee hilft auf Gesuch des Kantons Freiburg den Landwirten oberhalb des Schwarzsees, ihr Vieh mit Wasser zu versorgen. Die Zisternen von sieben Bauernbetrieben werden mittels Helikopter gefüllt. Zudem dient ein Wasserbecken mit 53 Kubikmetern Inhalt als Wasserbezugsstelle. ...
Artikel lesen

Armee hilft im Waadtländer Jura

Die Schweizer Armee hilft dem Kanton Waadt bei der Bewältigung der Hitzefolgen. Armeeangehörige errichten und betreiben im Waadtländer Jura acht Löschwasserbecken zur Versorgung von Vieh. Der Einsatz dauert höchstens 16 Tage. ...
Artikel lesen
image

Arolla: Wanderunfall - Eine Person verstorben

Am vergangenen Montag kam es im Kanton Wallis, oberhalb Arolla, auf dem Gletscher "Cheillon", zu einem tödlichen Wanderunfall. Ein Mann verlor dabei sein Leben....
Artikel lesen
image

Zustrom von Asylsuchenden: Freiburg trifft Notfallmassnahmen

Der Kanton Freiburg muss über 100 Plätze in provisorischen Unterkünften schaffen. Er will die Pavillons der Asylunterkunft "La Poya" wieder aufbauen und sich verstärkt bei den Oberamtspersonen, Gemeinden und Immobilienverwaltungen einsetzen, um Wohnungen oder Wohnhäuser zu finden. U. a. wird in der Zivilschutzanlage von Châtillon in Posieux eine provisorische Notunterkunft eröffnet, in der ab dem 2. Juli 2015 rund 70 Asylsuchende unterkommen werden....
Artikel lesen

Siders : Aussergewöhnlicher Todesfall

Drama in einem Wohnhaus in Siders ; eine Frau ist gestorben und ihr Ehegatte schwer verletzt ...
Artikel lesen
image

Staat Freiburg startet Umfrage bei Waldbesuchern

Der Staat Freiburg beteiligt sich über Leistungsverträge mit verschiedenen Waldbesitzern jährlich mit ca. 600 000 Franken an forstlichen Arbeiten zu Gunsten der Erholungsfunktion des Waldes. Um von den Waldbenutzern eine Rückmeldung zu erhalten, ihre Erwartungen und ihre Wahrnehmung in Erfahrung zu bringen, wird das Amt für Wald, Wild und Fischerei (WaldA) im Sommer 2015 in verschiedenen prioritären Erholungswäldern des Kantons eine Umfrage durchführen. ...
Artikel lesen

Fiesch: Tödlicher Gleitschirmunfall

Am gestrigen Freitagmittag ereignete sich am Orte genannt "Hanspill" in der Region Eggishorn/Fiesch, ein Gleitschirmunfall. Ein Mann zog sich beim Sturz tödliche Verletzungen zu. ...
Artikel lesen
image

Staat Freiburg: Soziale Kosten der online-Spielsucht bei 550 bis 650 Millionen

Zwischen Freizeit und übermässigem Konsum: Welche Präventionsmöglichkeiten gibt es? Am Dienstag, 9. Juni 2015, werden sich an der Universität Pérolles in Freiburg Fachpersonen aus den Bereichen Soziologie, psychische Gesundheit und Psychologie im Rahmen einer Konferenz mit dieser Frage auseinandersetzen....
Artikel lesen
back 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 next last total: 242 | anzeigend: 81 - 90
Was gibt es Neues ?
image

Oftringen: Auto landete auf dem Dach

Nach einem Selbstunfall in Oftringen blieb ein 28-jähriger Schweizer unverletzt. Sein Auto geriet von der Strasse und landete auf dem Dach. Gemäss durchgeführtem Atemlufttest stand der Lenker unter Alkoholeinfluss.
image

Bundesrat verabschiedet das Konzept Windenergie

An seiner Sitzung vom 28. Juni 2017 hat der Bundesrat das Konzept Windenergie verabschiedet. Es legt fest, wie die Bundesinteressen bei der Planung von Windenergieanlagen zu berücksichtigen sind und zeigt mögliche Räume mit Potenzial zur Nutzung von Windenergie auf. Planungs- und Projektträger verfügen damit über eine Entscheid- und Planungshilfe.
image

Kommission wünscht schnelles Inkrafttreten des NDG

Die Sicherheitspolitische Kommission des Nationalrates ist gegen einen Aufschub des Inkrafttretens und spricht sich für eine rasche Inkraftsetzung des NDG und der dazugehörigen Verordnungen aus.
image

Massnahmen gegen Sauerbrut der Bienen

Das Amt für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen hat seit mehreren Wochen eine Koordinationszelle eingerichtet, um die Ausbreitung der Sauerbrut bei den Bienen, hauptsächlich im Sensebezirk, einzudämmen. Die Krankheit, bei der die Brutzellen angegriffen werden und welche die Honigernte gefährdet, betrifft insbesondere den Sensebezirk. Im angrenzenden Kanton Bern wurden seit Anfang Jahr mehr als 60 Fälle entdeckt.

Schweiz fördert Bildung und Forschung zum Holocaust

Unter dem Schweizer Vorsitz führt die International Holocaust Remembrance Alliance (IHRA) in dieser Woche in Genf ihre Plenarversammlung statt. Die IHRA hat zum Ziel, die Forschung und Bildung in Bezug auf den Holocaust zu fördern sowie die Erinnerung an die Opfer durch Gedenkfeiern und -stätten wachzuhalten.
image

Kein Glyphosat in Schweizer Getreide- und Ölsaaten

Die waadtländer Organisation Prométerre liess im Jahr 2016 hundertLebensmittelproben auf Glyphosatrückstände untersuchen. Bei allen Produkten aus dem Schweizer Getreide- und Ölsaatenanbau konnte kein Glyphosat nachgewiesen werden. Zusätzliche Versuche im Getreidebau zeigten die Wirkung der strengen Schweizer Anbaunormen. Der Schweizerische Getreideproduzentenverband (SGPV) hat die Analysen finanziell unterstützt.
image

Kampf gegen Kleinwaffen

Jedes Jahr sterben weltweit mehr als eine halbe Million Menschen einen gewaltsamen Tod. Weiterhin fordert keine andere Waffenkategorie mehr gewaltsame Todesopfer als Kleinwaffen.

Bundesrat Schneider-Ammann zeigts dem König der Belgier

Bundesrat Johann Schneider-Ammann hat dem König der Belgier und seiner Minister-Delegation am 23. Juni 2017 das Schweizer Berufsbildungs-System in der Praxis vorgestellt.
image

Jogger schwer verletzt

Bei einer Kollision mit einem Personenwagen im Kanton Zürich hat sich am Donnerstagnachmittag in Watt (Gemeindegebiet Regensdorf) ein Jogger schwere Verletzungen zugezogen.
image

Stauzahlen: Keine Ausreden mehr für Strassenausbauten!

Die neuste Staustatistik des Bundes mit tristen Rekordwerten ist ein deutliches Alarmsignal. Der Schweiz. Nutzfahrzeugverband ASTAG fordert unverzüglich Massnahmen. Nach dem klaren JA zum Strassenfonds NAF braucht es substantielle Ausbauten in allen Landesteilen. Nur mit Verkehrsmanagement ist es nicht getan.