Home | Nachrichten | Regional | Westschweiz

Westschweiz

image

Freiburger Staatsrat ändert seine Praxis bei den Geschenken für Hundertjährige

Das Geschenk für Hundertjährige ist eine feste Tradition in Freiburg. Der Staatsrat hält daran fest, dass diese Ehrung weiterhin persönlich von einem Regierungsmitglied in Begleitung eines Weibels überbracht wird. Allerdings findet die Feier künftig grundsätzlich am 100. Geburtstag der Person statt, und das Geschenk besteht aus 100 Flaschen Freiburger Staatswein, einer Magnum Staatswein mit Widmung und einem Blumenstrauss.
image

Schliessung der Poststelle Grandvillard (FR) negativ beurteilt

Die PostCom gibt eine negative Empfehlung zur geplanten Schliessung der Poststelle Grandvillard im Kanton Freiburg ab. Trotz Bemühungen der Post konnte mit der Gemeinde und dem örtlichen Gewerbe keine Agenturlösung gefunden werden. Mit der geplanten Schliessung der Poststelle werden jedoch die regionalen Gegebenheiten zu wenig berücksichtigt. ...
Artikel lesen

Grossfreiburg 2030: ein partizipatives Vorgehen

Die Direktion der Institutionen und der Land- und Forstwirtschaft (ILFD) und der Oberamtmann des Saanebezirks veranstalten am 21. Mai 2015 einen partizipativen Abend zum Thema "Grossfreiburg 2030". An diesem Abend soll der Bevölkerung und den Akteuren der Region die Gelegenheit geboten werden, ihre Träume und Wünsche für die Zukunft der Region zum Ausdruck zu bringen....
Artikel lesen
image

Gondo: Am Zoll angehalten

Bereits Anfang Mai wurde am Zoll in Gondo ein Personenwagen angehalten. Bei der Kontrolle konnte eine Menge Falschgeld sichergestellt werden. ...
Artikel lesen
image

Oberwallis: Solche Enkel machen keine Freude

Was Ende der 90er Jahre rein zufällig bei der Anbahnung eines Teppichgeschäftes entstand, entwickelte sich zu einem Betrugsphänomen, mit welchem sich die Polizei in den letzten Jahren immer intensiver auseinandersetzen musste. Die Rede ist vom sogenannten Enkeltrick....
Artikel lesen
image

Zermatt: Todessturz am Matterhorn

Am Donnerstag ereignete sich am Matterhorn ein tödlicher Bergunfall. Ein Bergsteiger verlor dabei sein Leben....
Artikel lesen
image

Foto-Bernhardiner in Zermatt: Unwürdiges Spektakel vor dem Aus

Der Schweizer Tierschutz STS zeigt sich erfreut, dass die Gemeinde Zermatt nun handelt und die Fotoshootings mit den Bernhardiner-Hunden auf Gemeindegebiet untersagt. Zermatt zeigt damit Herz für die Tiere und setzt dem unwürdigen und teilweise auch gefährlichen Spektakel mit den "Hunde-Models" ein Ende. ...
Artikel lesen
image

Le Grugnay/Chamoson: Brand in einem Einfamilienhaus

Am heutigen Mittwoch gegen 08:30, brach in einem Einfamilienhaus in Le Grugnay, oberhalb Chamoson, ein Brand aus. Personen kamen keine zu Schaden....
Artikel lesen
image

"Pointes de Tsavolire": Zwei Tourenskifahrer verstorben

Vier Personen sind am Wochenende bei Becs de Bosson in eine Lawine geraten, das Schweiz Magazin berichtetete davon Zwei von ihnen erlagen im Spital ihren schweren Verletzungen. Die Skitourengruppe gehört dem Ski-Club des Kernforschungszentrums CERN an....
Artikel lesen

Verfassungsinitiativbegehren gegen Islam-Zentrum eingereicht

Bei der Staatskanzlei des Kantons Freiburg wurde gestern Vormittag vom Initiativkomitee gegen das Zentrum „Islam und Gesellschaft" ein Verfassungsinitiativbegehren eingereicht....
Artikel lesen
back 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 next last total: 232 | anzeigend: 81 - 90
Was gibt es Neues ?
image

Bern: Ermittlungen zu Zigarettendiebstählen abgeschlossen

Nach Ermittlungen zu mehreren Einbruchdiebstählen in Verkaufsgeschäfte konnte die Kantonspolizei Bern drei mutmassliche Täter identifizieren. Sie stehen im Verdacht, in insgesamt 17 Fällen – elf davon in der Region Bern – Zigaretten und anderes Deliktsgut im Wert von mehr als 170'000 Franken entwendet zu haben. Sie müssen sich vor der Justiz verantworten.

Regierung trifft sich mit der Solothurner Bevölkerung

Am Mittwoch, 29. März, wird der Bundesrat eine ordentliche Sitzung «extra muros» in Solothurn abhalten. Gegen Ende Vormittag ist im Stadtzentrum eine Begegnung mit der Bevölkerung und dem Solothurner Regierungsrat vorgesehen. Seit 2010 ist dies das zwölfte Mal, dass der Bundesrat seine wöchentliche Sitzung ausserhalb des Bundeshauses, in einem Kanton, abhält.
image

Finanzhilfen für familienergänzende Kinderbetreuung

Die Kommission für Wissenschaft, Bildung und Kultur des Nationalrates (WBK-N) hat die Vorlage des Bundesrates zur Änderung des Bundesgesetzes über Finanzhilfen für familienergänzende Kinderbetreuung vorberaten. Mit 13 zu 11 Stimmen hat sie beschlossen, die Vorlage anzunehmen und damit Finanzhilfen im Umfang von knapp 100 Millionen Franken zu gewähren. Eine Minderheit beantragt, nicht auf die Vorlage einzutreten.
image

Suhr: Tankstellenshop überfallen

Ein maskierter und bewaffneter Täter überfiel gestern Abend einen Tankstellenshop in Suhr und raubte Bargeld. Trotz Fahndung gelang ihm die Flucht. Die Kantonspolizei Aargau sucht Augenzeugen.

BJ bewilligt Auslieferung einer ETA- Aktivistin

Das Bundesamt für Justiz (BJ) hat die Auslieferung einer ETA-Aktivistin an Spanien bewilligt. Alle Voraussetzungen für die Auslieferung sind erfüllt. Zudem konnte die ETA-Aktivistin nicht glaubhaft darlegen, dass sie in Spanien tatsächlich gefoltert worden ist und dass die spanischen Behörden ihre Vorwürfe nicht ernsthaft untersucht haben. Der Auslieferungsentscheid des BJ kann innert 30 Tagen beim Bundesstrafgericht angefochten werden.
image

Burkhalter gibt türkischem Aussenminister Demokratieunterricht

Bundesrat Didier Burkhalter hat den türkischen Aussenminister scharf ermahnt, die Meinungsäusserungsfreiheit in unserem Land zu achten.
image

Nächtlicher Wohnungsbrand in Meilen

In einer Wohnung in Meilen ist in der Nacht auf Donnerstag ein Brand ausgebrochen. Drei Personen mussten zur Kontrolle ins Spital gefahren werden. Der Schaden beträgt mehrere hunderttausend Franken.
image

Stadt Bern mit 43 Millionen Franken Überschuss

Die Jahresrechnung der Stadt Bern schliesst mit einem Überschuss von 42,6 Millionen Franken ab. Zum erfreulichen Ergebnis haben insbesondere die höheren Steuererträge beigetragen.

Fotografiert und verhaftet

Anfangs Woche wurde im Zürcher Kreis 11 ein Einbrecher beim Verlassen des Tatortes von einem Passanten fotografiert. Wenige Stunden später klickten die Handschellen der Stadtpolizei.

Startschuss zur Einführung des elektronischen Patientendossiers

Der Bundesrat hat an seiner Sitzung vom 22. März 2017 die Verordnungen zum Bundesgesetz über das elektronische Patientendossier verabschiedet. Gesetz und Umsetzungsbestimmungen treten am 15. April 2017 in Kraft. Spitäler haben ab dann drei Jahre Zeit, um das elektronische Patientendossier einzuführen. Die ersten Patientinnen und Patienten sollten in der zweiten Hälfte 2018 ein elektronisches Patientendossier eröffnen können.