Home | Nachrichten | Regional | Zentralschweiz | Deutscher LKW wegen massiver Verstösse angehalten

Deutscher LKW wegen massiver Verstösse angehalten

Schriftgrösse: Decrease font Enlarge font

Am Mittwoch führte eine Patrouille der Kantonspolizei Uri einen Lastwagen mit deutschen Kontrollschildern zu einer Kontrolle ins Schwerverkehrszentrum Uri in Erstfeld.

Die Kontrollorgane des Schwerverkehrszentrums stellten dabei fest, dass der griechische Fahrzeuglenker massiv gegen die Arbeits- und Ruhezeitverordnung (ARV) verstossen hatte. Es konnten insgesamt 15 Übertretungen gegen die ARV festgestellt werden. Zudem fuhr der LKW-Lenker während mindestens drei Tagen ohne gesteckte Fahrerkarte im digitalen Fahrtenschreiber.

Die Kontrolle des Fahrzeugs ergab eine Überlast von rund 2'500 Kilogramm. Bei der technischen Kontrolle wurden massive Rissbildungen bei einer Bremsscheibe, abgenutzte Bremsbeläge, sowie sichtbare Karkassen bei zwei Reifen festgestellt.

Das Fahrzeug wurde polizeilich sichergestellt; der Fahrer zu Handen der Staatsanwaltschaft Uri verzeigt.

hinzufügen zu: Add to your del.icio.us del.icio.us | Digg this story Digg
  • email An einen Freund versenden
  • print Druckversion
  • Plain text Klartext
Tags
Keine Tags für den Artikel vorhanden
Umfrage: Türkei in die EU
Erdogan besteht auf die volle Mitgliedschaft in der EU (siehe smopo.ch). Was halten unsere Leser davon ?