Home | Nachrichten | Regional | Zentralschweiz | Trickdiebin hat es auf Armbanduhren abgesehen

Trickdiebin hat es auf Armbanduhren abgesehen

Schriftgrösse: Decrease font Enlarge font
image

In der Stadt Luzern ist seit rund einem Monat eine unbekannte Trickdiebin unterwegs. Sie hat vornehmlich ältere Personen im Visier. Es gelang ihr schon mehrmals teure Armbanduhren zu stehlen.

Seit Mitte Februar 2017 wurden der Luzerner Polizei in unterschiedlichen Abständen Trickdiebstähle gemeldet. Eine junge Frau hat mit ihren meist älteren Opfern überraschend Kontakt aufgenommen. Sie fragte beispielsweise nach der Uhrzeit und küsste danach ihren Ansprechpartner. Die Opfer bemerkten erst später, dass ihnen durch die Ablenkung ihre Armbanduhr abgenommen und gestohlen wurde. Die Tatorte waren mehrheitlich in der Innenstadt von Luzern.
 
Signalement:
Unbekannte Frau, 25 - 40 Jahre alt, 160 bis 165 cm gross, schlank, lange, dunkelbraune Haare und zu einem Rossschwanz zusammengenommen, vermutlich Osteuropäerin, sprach Französisch, gepflegte Erscheinung
 
Die Polizei bittet um eine sofortige Meldung, wenn jemand die signalisierte Frau beobachtet oder angesprochen wurde. Notruf 117 oder Telefon 041 248 81 17.
 
Tipps:
- Seien Sie vorsichtig, wenn Unbekannte spontan mit Ihnen Kontakt aufnehmen
- Sind Sie skeptisch bei Ablenkungsmanövern (umarmen, küssen etc.)
- Halten Sie zu Unbekannten in einem Dialog einen angemessenen Abstand
- Tragen Sie Portemonnaie und Wertgegenstände verteilt in Innentaschen mit sich

hinzufügen zu: Add to your del.icio.us del.icio.us | Digg this story Digg
  • email An einen Freund versenden
  • print Druckversion
  • Plain text Klartext
Tags
Keine Tags für den Artikel vorhanden
Umfrage: Religiöse Rücksicht
Der deutsche Discounter Lidl hat in Fotos zu Werbezwecken aus Rücksicht auf Moslems Kreuze aus Bildern von Kirchen entfernt. Was denken Sie darüber??