Home | Nachrichten | Regional | Zentralschweiz | Mann nach Bremsmanöver in Bus verletzt - Zeugenaufruf

Mann nach Bremsmanöver in Bus verletzt - Zeugenaufruf

Schriftgrösse: Decrease font Enlarge font

Gestern Nachmittag musste ein Linienbus auf der Luzernerstrasse in Littau wegen einem Personenwagen brüsk abbremsen. Dabei stürzte ein Passagier und verletzte sich dabei. Die Unfallursache ist unklar. Die Polizei sucht Zeugen.

Am Mittwoch, kurz nach 15:00 Uhr, fuhr ein Linienbus auf der Luzernerstrasse in Littau Richtung Luzern. Zwischen den beiden Kreisverkehrsplätzen Gasshof und Flurstrasse wurde der Linienbus offenbar von einem Personenwagen überholt und musste anschliessend stark abbremsen. Bei diesem Bremsmanöver stürzte ein 90-jähriger Passagier und verletzte sich dabei. Er wurde durch den Rettungsdienst 144 in ärztliche Behandlung gefahren.
 
Die Aussagen der beiden Fahrzeuglenker zum Unfallhergang sind unterschiedlich. Die Luzerner Polizei sucht Personen, welche den Unfall beobachtet haben und Angaben zum Unfallhergang machen können. Diese werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 041 248 11 17 bei der Polizei zu melden.

hinzufügen zu: Add to your del.icio.us del.icio.us | Digg this story Digg
  • email An einen Freund versenden
  • print Druckversion
  • Plain text Klartext
Tags
Keine Tags für den Artikel vorhanden
Umfrage: Religiöse Rücksicht
Der deutsche Discounter Lidl hat in Fotos zu Werbezwecken aus Rücksicht auf Moslems Kreuze aus Bildern von Kirchen entfernt. Was denken Sie darüber??